Umstrittene Fahrradstraße
Max-Winkelmann-Straße: Bürgerbeteiligung auf Sparflamme

Münster-Hiltrup -

Bürgerbeteiligung in Corona-Zeiten heißt: Es gibt lediglich einen Infoflyer mit einer bereits rückfrankierten Postkarte. Der Nachbarschaftsinitiative der Max-Winkelmann-Straße reicht das nicht aus. Als Anwohner einer Fahrradstraße steht für sie allerhand auf dem Spiel. Von Michael Grottendieck
Donnerstag, 04.03.2021, 09:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 04.03.2021, 09:00 Uhr
Im vergangenen Sommer wurde die Max-Winkelmann-Straße rot eingefärbt. Dieses Foto entstand Anfang Juli. Wie es weitergeht, ist bislang weiterhin offen. Kommt das absolute Halteverbot oder nicht? Über Verfahrensfragen wird aktuell heftig gestritten.
Im vergangenen Sommer wurde die Max-Winkelmann-Straße rot eingefärbt. Dieses Foto entstand Anfang Juli. Wie es weitergeht, ist bislang weiterhin offen. Kommt das absolute Halteverbot oder nicht? Über Verfahrensfragen wird aktuell heftig gestritten. Foto: gro
An der Max-Winkelmann-Straße ist die Empörung groß. Die Anwohner ahnen, dass jetzt alles ganz schnell gehen könnte und sie mit einer neuen Parkordnung konfrontiert werden. Kommt das absolute Halteverbot entlang der rot markierten Fahrradstraße? Oder wird es zumindest auf einer Straßenseite erlaubt sein, die Pkw abzustellen? Oder bleibt, womit allerdings niemand rechnet, alles beim Alten? Bislang hatten Verwaltung und Politik stets versichert: Bevor es eine Entscheidung gibt, wird es eine Bürgeranhörung geben.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7848303?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7848303?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker