Neues Feuerwehrgerätehaus
Albachten-Ost als Standort noch in der Hinterhand

Münster -

Alles nur ein verwaltungstechnisches Problem oder möchte sich die Stadt Münster bei der Planung des Feuerwehrgerätehauses in Albachten eine Hintertür offen halten? Im Planungsausschuss wurde heftig debattiert. Von Klaus Baumeister
Donnerstag, 04.03.2021, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 04.03.2021, 20:00 Uhr
Der frühere Friedhof an der Dülmener Straße soll zum Standort des neuen Feuerwehrgerätehauses in Albachten werden. Gleichzeitig bleibt das Feuerwehrgerätehaus aber auch Teil der Planung für das Baugebiet Albachten-Ost.
Der frühere Friedhof an der Dülmener Straße soll zum Standort des neuen Feuerwehrgerätehauses in Albachten werden. Gleichzeitig bleibt das Feuerwehrgerätehaus aber auch Teil der Planung für das Baugebiet Albachten-Ost. Foto: sch
Ob Kommunalpolitiker und städtische Spitzenbeamte einander vertrauen, das zeigt sich meist in Krisensituationen. Eine solche Krisensituation gab es in der Sitzung des Planungsausschusses am Mittwochabend – und die „Vertrauensfrage“ könnte man so beantworten: Da ist noch Luft nach oben. Worum ging es?
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7850376?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7850376?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker