Kampfflugzeuge im Tiefflug
Ministerium bestätigt Regelverstoß

Münster -

Das Verteidigungsministerium hat bestätigt, dass eine Untersuchung gegen die niederländischen Luftstreitkräfte eingeleitet wurde. Zwei Kampfflugzeuge sollen die Mindesthöhe über Münster unterflogen haben. Am Zug sind jetzt allerdings die Niederlande. Von Joel Hunold
Freitag, 05.03.2021, 21:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 05.03.2021, 21:00 Uhr
Zwei Kampfflugzeuge des Typs F-16 sollen zu tief über Münster hinweggeflogen sein.
Zwei Kampfflugzeuge des Typs F-16 sollen zu tief über Münster hinweggeflogen sein. Foto: dpa
Das Bundesverteidigungsministerium hat bestätigt, dass eine Untersuchung eingeleitet wurde, weil Kampfflugzeuge der niederländischen Luftstreitkräfte am Montag zu tief über Münster geflogen sind.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7852616?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7852616?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker