Straßensperrung
Kampfmittelüberprüfung an der Loddenheide

Münster -

Erneute Kampfmittelsuche in Münster: In der kommenden Woche finden in der Straßen Loddenheide Sondierbohrungen statt. Autofahrer müssen sich auf Sperrungen einstellen. 

Dienstag, 09.03.2021, 16:30 Uhr
Straßensperrung: Kampfmittelüberprüfung an der Loddenheide
In der Straßen Loddenheide werden Kampfmittel vermutet. Foto: dpa (Symbolbild)

Das Amt für Mobilität und Tiefbau lässt ab Dienstag (16. März) Sondierbohrungen zur Kampfmittelüberprüfung in der Straße Loddenheide durchführen. Die Straße muss laut einer städtischen Pressemitteilung deshalb für den Autoverkehr zwischen Eulerstraße und dem Asphaltmischwerk vollgesperrt werden. Die Geh- und Radwege entlang der Maßnahme können weiter genutzt werden.

Für den übrigen Verkehr wird eine Umleitung über die Straßen Bertha-von-Suttner-Weg, Willy-Brandt-Weg und Gustav-Stresemann-Weg ausgeschildert. Die Vollsperrung befindet sich außerhalb geschlossener Bebauung.

"Voraussichtlich kann die Fahrbahn nach Instandsetzung ab dem 27. März wieder freigegeben werden", teilt die Stadt mit. Das Amt für Mobilität und Tiefbau bittet die betroffenen Nutzer, sich auf diese Situation einzustellen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7858432?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker