Werbefirma will 30-Quadratmeter-Banner anbringen
Passt ein Poster zum Stil des Hauses?

Münster -

Es ist doch nur ein schmuckloser Nachkriegsbau – wen stört an dieser roten Ziegelwand ein 30 Quadratmeter großes Werbeposter? Die Stadt. Sie will es nicht genehmigen. Das Verwaltungsgericht hat nun zu entscheiden. Von Lukas Speckmann
Mittwoch, 10.03.2021, 09:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 10.03.2021, 09:00 Uhr
Auf dieser Ziegelfläche möchte eine Werbefirma ein 30-Quadratmeter-Poster anbringen. Darüber streitet sie mit der Stadt vor dem Verwaltungsgericht.
Auf dieser Ziegelfläche möchte eine Werbefirma ein 30-Quadratmeter-Poster anbringen. Darüber streitet sie mit der Stadt vor dem Verwaltungsgericht. Foto: spe
Es gibt schönere Häuser in Münster. Die Stadtbücherei zum Beispiel; oder die Torhäuser am Neutor. Aber das Eckhaus Herwarthstraße / Bahnhofstraße – im Erdgeschoss brummte lange der „Berliner Bär“ – ist nicht nur ein völlig reizloser Nachkriegsbau. Die Fassade wirkt nüchtern, wurde aber doch sehr planvoll gestaltet – mit roten Ziegeln und weißen Lisenen, leicht hervortretenden Mauerblenden.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7858987?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7858987?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker