Kaltes Wetter
Am Aasee blieb es Ostern ruhig

Münster -

Das kalte Wetter am Wochenende hat dafür gesorgt, dass es an den noch in der vergangenen Woche teils überfüllten Plätzen wie am Aasee über Ostern ruhig zuging. Kontrollen wurden dennoch durchgeführt.

Montag, 05.04.2021, 17:51 Uhr aktualisiert: 05.04.2021, 18:02 Uhr
Ostersamstag war es auf den Aaseewiesen relativ ruhig. An den beiden Tagen danach war fast gar nichts mehr los.
Ostersamstag war es auf den Aaseewiesen relativ ruhig. An den beiden Tagen danach war fast gar nichts mehr los. Foto: hpe

Das nasskalte Wetter verdarb so machen Open-Air-Grillfreunden an den Ostertagen gehörig den Spaß. Sehr zur Freude des Kommunalen Ordnungsdienstes, der nur am Samstag eine nennenswerte Menschenansammlung an Treppen und Kugeln des Sees feststellen konnte. Ordnungsdezernent Wolfgang Heuer: „Wir haben auch an den Feiertagen die Einhaltung der Coronaschutzregeln im öffentlichen Raum und die Quarantäneanordnungen kontrolliert. Verstöße gegen geltende Schutzregeln wurden nur im geringen Umfang festgestellt.“ Anders sah es am Gründonnerstag aus, dem vorerst letzten Tag mit gutem Wetter. Nachmittags war die Lage am Aasee laut Heuer noch unproblematisch, abends jedoch mussten wegen Verstößen gegen das Abstands- und Maskengebot 18 Platzverweise verhängt werden. Bei vier Betroffenen wurden zudem Identitätsfeststellungen durchgeführt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7901746?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker