"Pop-up-Radweg" in Münster
Nur noch eine Kfz-Spur auf der Grevener Straße

Münster -

Die Grevener Straße ist zwischen Melchersstraße und York-Ring ab sofort einspurig. Die Stadt Münster hat die rechten Fahrspuren abgetrennt - hier verläuft nun für drei Monate ein Pop-up-Radweg.

Freitag, 09.04.2021, 17:00 Uhr aktualisiert: 09.04.2021, 17:34 Uhr
Die rechte Spur der Grevener Straße wurde am Freitag abgetrennt.
Die rechte Spur der Grevener Straße wurde am Freitag abgetrennt. Foto: Oliver Werner

Die eigentlich vierspurige Grevener Straße kann seit Freitag zwischen der Einmündung Melchersstraße und dem York-Ring nur noch auf zwei Spuren von Kfz genutzt werden. Am Vormittag wurden die rechten Fahrbahnen mit durchgezogen Linien abgetrennt, sie werden für drei Monate zum „Pop-up-Radweg“ .

Autos dürfen die rechten Spuren nicht benutzen. Busverkehr ist laut Stadt weiterhin zugelassen, die Busfahrer dürfen Radfahrer allerdings nicht überholen. Der Rat hatte die Maßnahme am 17. März beschlossen, „um die Sicherheit für Radfahrerinnen und Radfahrer in diesem Bereich zu erhöhen“, wie es damals hieß. Bisher mussten sie in diesem Teilbereich der Grevener Straße die Fahrbahnspuren der Autos mitbenutzen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7908673?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker