Vorfall an der Hermannstraße
Mutmaßlicher Räuber festgenommen - Komplize flüchtig

Münster -

Zwei Männer haben in der Nacht zu Sonntag einen 16-Jährigen in Münster ausgeraubt. Einen der mutmaßlichen Täter, einen 20-Jährigen, konnten die Beamten festnehmen. Die Suche nach dessen Komplizen läuft noch.

Dienstag, 20.04.2021, 11:40 Uhr
Vorfall an der Hermannstraße: Mutmaßlicher Räuber festgenommen - Komplize flüchtig
Polizisten haben in Münster einen mutmaßlichen Räuber festgenommen. Dessen Komplize wird noch gesucht. Foto: dpa (Symbolbild)

Polizisten haben in der Nacht zu Sonntag einen mutmaßlichen Räuber im Alter von 20 Jahren an der Hermannstraße festgenommen. Sein Komplize ist nach Angaben der Polizei jedoch weiter auf der Flucht.

Ein 16-Jähriger war laut Polizeibericht um 1.50 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Moltkestraße unterwegs, als er von dem 20-Jährigen und dessen bislang unbekannten Komplizen gestoppt wurde. "Die Männer forderten Geld und das Handy des Münsteraners, verbunden mit der Drohung ihn sonst abzustechen", heißt es in der Mitteilung.

Polizisten nehmen 20-Jährigen fest

Der Unbekannte habe anschließend einen zweistelligen Bargeldbetrag aus der Geldbörse des Jugendlichen entnommen. Dem 20-Jährigen habe der 16-Jährige eine Dose Energy-Drink ausgehändigt. Danach flüchteten die Täter laut Polizeimitteilung mit der Beute. Alarmierte Polizisten entdeckten den 20-Jährigen an der Hermannstraße. Sie nahmen in vorläufig fest und brachten ihn zu einer Polizeiwache. Die erbeutete Dose hatte er in seiner Jackeninnentasche versteckt.

Die Ermittlungen zu dem Mittäter dauern an. "Dieser ist etwa 18 bis 20 Jahre alt und 1,85 Meter bis 1,90 Meter groß. Er ist korpulent und hat kurze schwarze Haare. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke und einer blauen Jeans", teilt die Polizei mit. Hinweise nehmen die Beamten unter der Rufnummer 0251/2750 entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7925582?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker