Missbrauchskomplex Münster
Polizeibeamter schildert Festnahme von Adrian V.

Münster -

Vor einem Jahr feierten die Angeklagten im Missbrauchsprozess um Adrian V. gemeinsam Geburtstag. Tatort abscheulicher Geschehnisse war eine Gartenlaube in Münsters Norden. Jetzt schilderte ein Polizeibeamter die Festnahme von Adrian V. Von Dirk Anger
Montag, 26.04.2021, 19:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 26.04.2021, 19:00 Uhr
Am Montag wurde der Missbrauchsprozess gegen Adrian V. und weiterer Angeklagte fortgesetzt; hier ein Archivbild.
Am Montag wurde der Missbrauchsprozess gegen Adrian V. und weiterer Angeklagte fortgesetzt; hier ein Archivbild. Foto: Dirk Anger
Ein Jahr liegt es inzwischen zurück, als die vier Männer, die an diesem Montag weitgehend schweigend auf der Anklagebank des Landgerichts sitzen, ihre Geburtstage gemeinsam auf eine kaum vorstellbare, abscheuliche Art und Weise in einer Gartenlaube in Münsters Norden gefeiert haben. Zwei kleine Kinder wurden dabei Opfer schwerster sexueller Missbrauchstaten – darunter der damals fünfjährige Sohn von Tobias S. aus Staufenberg. Letzterer wird zum Wochenauftakt am 37. Verhandlungstag 31 Jahre alt.
https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7936828?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
https://event.wn.de/news/705/consume/10/1/7936828?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker