Katholikentag in Münster
Frank-Walter Steinmeier auf der Kirchenmeile

Münster -

Nach der Christi-Himmelfahrts-Messe folgt das Bad in der Menge: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Ehefrau Elke Büdenbender besuchen die Kirchenmeile vor dem münsterischen Schloss - und blicken in manches überraschte Gesicht.

Donnerstag, 10.05.2018, 12:18 Uhr aktualisiert: 10.05.2018, 20:12 Uhr
Katholikentag in Münster: Frank-Walter Steinmeier auf der Kirchenmeile
Foto: Oliver Werner

Im Rahmen des Katholikentages stellen sich dort die deutschen Bistümer in kleinen, weißen Zelten vor und auch ein bisschen aus. Besucher und Diözesan-Mitarbeiter sind oftmals überrascht, als plötzlich der Bundespräsident freundlich lächelnd neben ihnen steht und gemeinsam mit seiner Frau nichts gegen das ein oder andere Selfie hat. Der erste Eindruck: Die Steinmeiers sind ziemlich bürgernah.

Das Staatsoberhaupt besucht unter anderem einen Stand der katholischen Kirche in Arabien. Knapp zehn Minuten lauscht er intensiv den Vertretern der arabischen Christen. Danach geht es zu einem Zelt, in dem über das Thema Gewaltprävention in der Kirche informiert wird.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5726008?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F5704161%2F
Nachrichten-Ticker