Sa., 23.03.2019

Pro & Contra Ist eine Erhöhung der Elternbeiträge in Kitas vertretbar?

Pro & Contra: Ist eine Erhöhung der Elternbeiträge in Kitas vertretbar?

Münster - Ist es vertretbar, dass die Stadt Münster die Elternbeiträge für die Betreuung in Kitas erhöht? Dies ist in dieser Woche die Frage in unserer Rubrik „Pro & Contra“. Von Karin Völker und Björn Meyer

Sa., 23.03.2019

Westfälisch-lippischer Apothekertag in Münster Spahn ermuntert Apotheker: Keine „Schlachten von früher“ schlagen

Westfälisch-lippischer Apothekertag in Münster: Spahn ermuntert Apotheker: Keine „Schlachten von früher“ schlagen

Münster - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn kann sich vorstellen, dass Patienten in Zukunft in Apotheken gegen Grippe geimpft werden. „Ich schaue mir sehr genau an, was Frankreich macht“, sagte er während des 7. Westfälisch-lippischen Apothekertages in Münster am Samstag. Von Stefan Werding


Sa., 23.03.2019

„Ausländer raus – aus dem Zoo“ Rebell Comedy in der Halle Münsterland

Die Bewohner eines Zoos unterscheiden sich nicht so sehr von den Besuchern, meint die Rebell Comedy und wirft mit ihrer neuen Show einen kritischen Blick auf die deutsche Integrationsdebatte.

Münster - Fremd und exotisch dürfen sie schon sein, die Bewohner eines Zoos. Aber bitte schön untergebracht in Gehegen, geordnet nach Herkunftsregionen. Was das mit der deutschen Integrationsdebatte zu tun hat? Die Rebell Comedy wird es am kommenden Samstag (30. März) in der Halle Münsterland erklären.


Sa., 23.03.2019

Demonstration in der Innenstadt Rund 1000 Menschen protestieren gegen EU-Urheberrechtsreform

Demonstration in der Innenstadt: Rund 1000 Menschen protestieren gegen EU-Urheberrechtsreform

Münster - Rund 1000 Demonstranten haben sich am Samstag am Servatiiplatz versammelt, um gegen die geplante EU-Urheberrechtsreform zu protestieren. Mit Plakaten und Spruchbändern beteiligten sie sich an der Kundgebung, zu der die Initiative „Save the Internet“ in 20 europäischen Staaten aufgerufen hatte. Von Pjer Biederstädt


Sa., 23.03.2019

Besuch auf der Baustelle CDU und Grüne besichtigen Hafencenter

Vertreter von CDU, Grünen sowie der Firma Stroetmann trafen sich auf der Baustelle des Hafencenters, um die Situation nach dem Baustopp zu besprechen.

Münster - Derzeit ist das gerichtlich gestoppte Projekt Hafencenter ein Schandfleck. Politiker von CDU und Grünen verschafften sich jetzt vor Ort einen Eindruck. Die Stadt arbeitet derweil auf Hochtouren an einer sogenannten „Heilung des Bebauungsplans“.


Sa., 23.03.2019

Hafenvereine nach dem Baustopp Umplanen statt abreißen

Münster - Jahrelang haben die Hafenvereine das Hafencenter kritisiert. Jetzt nach dem Baustopp trafen sich am Freitag rund 20 Aktive am Bauzaun und formulierte eigene Thesen, wie es weitergehen könnte. Ihr Sprecher Rainer Bode vertrat dabei die Auffassung, dass ein Abriss der bereits erstellten Gebäudeteile nicht erforderlich sei. Sie könnten vielmehr einfließen in eine neue Konzeption. Von Klaus Baumeister


Sa., 23.03.2019

KiKA-Quiz „Die beste Klasse Deutschlands“: Siebtklässler aus Münster sind dabei

Die Klasse 7b vom Ratsgymnasium in Münster gehört zu den 32 Klassen, die eine Chance auf den Titel „Beste Klasse Deutschlands“ haben. Sie haben für die 12. Staffel Malte Arkona im Studio in Köln getroffen. Maskottchen „Sweety“ war natürlich dabei.

Die Dreharbeiten für die zwölfte Staffel der KiKA-Quizshow „Die beste Klasse Deutschlands“ sind angelaufen. Über 1200 Klassen haben sich beworben. 32 Klassen sind dabei – auch zwei aus unserer Region. Die 7b vom Ratsgymnasium Münster hat den ersten Drehtag hinter sich. Was haben die Siebtklässler erlebt? Von Doerthe Rayen


Sa., 23.03.2019

Groß angelegtes Notfallszenario Rettungskräfte üben Einsatz an der Stadthalle Hiltrup

Groß angelegtes Notfallszenario: Rettungskräfte üben Einsatz an der Stadthalle Hiltrup

Münster - Die Feuerwehr Münster, das Deutsche Rote Kreuz und das Clemenshospital üben am Samstag in Hiltrup einen Großeinsatz. Simuliert werden dabei die Rettungsmaßnahmen nach einer Explosion in der Stadthalle.


Sa., 23.03.2019

Köhne ist Kult Seit 70 Jahren geht‘s um die Wurst

Köhne ist seit Jahrzehnten auf den Kirmessen des Münsterlandes mit einem Imbisswagen vertreten. Die Bild stammt aus den frühen 1970er-Jahren.

Münster - Der Bratwurststand Köhne ist Kult. Seit 70 Jahren steht der Imbisswagen auf dem Send in Münster. Prominente Gäste und witzige Anekdoten gehören dazu. Von Ralf Repöhler


Sa., 23.03.2019

30. und 31. März Arbeiten am Bahnübergang Mariendorf

Die Deutsche Bahn nimmt am Bahnübergang in Mariendorf Asphaltarbeiten vor. 

Münster-Mariendorf - Mariendorfer sind leidgeprüft. Wenn nicht mal wieder die Straße aufgerissen wird, sind garantiert die Schranken geschlossen. Am 30. und 31. März jedenfalls ist der Bahnübergang dicht.


Sa., 23.03.2019

Gäste erinnern sich an ihre Besuche Café Grotemeyer schließt nach 169 Jahren

Das Café Grotemeyer mit seiner Tortenvielfalt gehört der Vergangenheit an. Vielen wird noch das alte Café in Erinnerung bleiben.  

Münster - Mit dem Ende von Café Grotemeyer schließt erneut ein sehr traditionelles Kaffeehaus in der münsterischen Innenstadt. Gegründet wurde der Familienbetrieb, der jetzt in fünfter Generation von Dr. Gabriele Kahlert-Dunkel geführt wird, im Jahr 1850 an der Aegidiistraße. Von Gabriele Hillmoth


Sa., 23.03.2019

Familienbetrieb wurde auf der Aegidiistraße gegründet Zwieback, Beschüten und Brezel waren Exportschlager

Dr. Gabriele Kahlert-Dunkel und Brigitta Hagemann (l.) blättern noch einmal in Erinnerungen. 

Münster - Zwieback, holländische Beschüten (Plätzchen) und Brezeln waren die Exportschlager, als Albert Grotemeyer mit seiner Frau Bertha 1850 die Zuckerbäckerei an der Aegidiistraße eröffnete. Das Geschäft erlebte einen erheblichen Aufschwung – trotz Vater Grotemeyers Ablehnung von zeitgemäßen Neuerungen, schrieb damals Sohn Fritz Grotemeyer. Von Gabriele Hillmoth


Fr., 22.03.2019

Zu wenig aktive Mitglieder Klüngelwache abgemeldet

Das waren noch Zeiten: 2009 präsentierte sich die „Klüngelwache“ noch mit vielen Aktiven, rechts Präsident Peter Farwer. Inzwischen gibt es kaum noch Mitglieder, nun löst sich die Gesellschaft auf.

Münster - Kleinere Karnevalsgesellschaften haben es schwer: Einige verschwinden gerade wohl für immer von der närrischen Bühne. Dabei gibt es einen Vorschlag, der die Lage verbessern könnte. Von Helmut Etzkorn


Fr., 22.03.2019

Grünes Licht für Hilfe Stadt darf Rettungsdienst vergeben

Münsters Hilfsorganisationen brauchen keine Konkurrenz privater Anbieter befürchten.

Münster - Die Stadt Münster darf nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes nun Rettungsdienstleistungen an die lokalen Hilfsorganisationen vergeben und muss sie nicht europaweit ausschreiben. Damit ist der Weg frei für die Besetzung von acht Stellen für zwei Rettungswagen der Hilfsorganisationen, die künftig in zwei Schichten zwischen 7 Uhr und Mitternacht in der Woche die Berufsfeuerwehr entlasten sollen. Von Helmut Etzkorn


Fr., 22.03.2019

Gipfeltreffen mit der Stadt Schausteller halten am Sommersend fest

Kinderfreundliche Angebote stehen im Mittelpunkt des Sends. Im Sommer soll zusätzlich ein Mitmachzirkus kommen.

Münster - Münsters Schaustellerverband hält am Sommersend fest und will die kriselnde Großveranstaltung zu einem großen Familienfest weiterentwickeln. Wie das gelingen soll, wurde bei einem Gipfeltreffen mit der Stadt vereinbart. Von Ralf Repöhler


Fr., 22.03.2019

Personalmangel an Schulen Nur wenige Lehrer wollen Verlängerung

Lehrer werden umworben, länger zu arbeiten – die Resonanz ist bisher verhalten  

Münster - Münster blieb lange vom Lehrermangel verschont. Doch die Zeiten üppiger Versorgung der Schulen sind vorbei. Auch hier werden Pädagogen, die das Ruhestandsalter erreichen, umworben, noch weiter zu unterrichten. Von Karin Völker


Fr., 22.03.2019

„Heute Abend: Lola Blau“ im Kammertheater Bühnenboden Ansingen gegen die Ohnmacht

Tünde Gajdos spielt im „Kleinen Bühnenboden“ die Lola Blau, die in dunklen und deprimierenden Zeiten einfach nur tanzen und singen will.

Münster - Was hat Onkel Paul an der tschechischen Grenze verloren? Und warum ist er am Telefon so nervös? „Dabei sollte ich doch nervös sein“, wundert sich Lola Blau amüsiert. Tünde Gajdos mimt im Kammertheater grandios variabel eine immer wieder ohnmächtige und ratlose Frau. Von Wolfgang A. Müller


Fr., 22.03.2019

„Tage der Barockmusik“ in der Apostelkirche Strawinsky hatte Unrecht

Das Ensemble „Splendor Baroque“ und Matthias Schlubeck wurden in der Apostelkirche gefeiert.

Münster - Igor Strawinsky hatte einfach Unrecht als er behauptete, Vivaldi habe in seinem ganzen Leben nur ein einziges Konzert geschrieben – dies aber gleich vierhundert Mal. Von Chr. Schulte im Walde


Fr., 22.03.2019

„Fridays for Future“ Mahnwache für den Klimaschutz vor dem Rathaus

„Fridays for Future“: Mahnwache für den Klimaschutz vor dem Rathaus

Münster - „Wir sind hier, wir sind laut, weil man uns die Zukunft klaut“. Rund 200 Schüler und Studenten protestierten am Freitagnachmittag vor dem Rathaus bei der wöchentlichen Mahnwache gegen den Klimawandel und forderten lautstark einen sofortigen Austritt aus der Kohleverstromung. Von Oliver Werner


Fr., 22.03.2019

„Fridays for Future“ Ärger um zu späte Umleitung

Tausende hatten vor einer Woche am Protest der Initiative „Fridays for Future“ Münster teilgenommen.

Münster - Während am heutigen Freitag nur eine Mahnwache stattfand, beteiligten sich vor einer Woche Tausende am „Fridays for Future“-Protest in Münster – mit Folgen für Luise Scholz.


Fr., 22.03.2019

Zonta Club ehrt Schülerinnen Auszeichnung für junge Powerfrauen

Organisatorin Angelika Plassmann (v.l.) übergab die Urkunden an Inessa Dobler, Lotta Wedemeyer und Maja Nelde. Rechts Mechthild May-Hügemann, die Präsidentin des Zonta Clubs Münster.

Münster - „Junge Frauen sind der Schlüssel zur Förderung von Frauen“, erklärte die Präsidentin des Zonta Clubs Münster, Mechthild May-Hügemann, am Donnerstagabend dem Publikum im Zwei-Löwen-Club. Dort verlieh der Zonta Club Münster zum 15-ten Mal infolge den „Young Women in Public Affairs“-Award. Von Henrike Kelsch


Fr., 22.03.2019

Podiumsdiskussion im Rathaus Die Chefs singen Münsters Loblied

Zur Podiumsdiskussion hatte unser Redakteur Klaus Baumeister (2.v.r.) vier Oberbürgermeister eingeladen (v.l.): den amtierenden Oberbürgermeister Markus Lewe sowie seine Amtsvorgänger Berthold Tillmann, Marion Tüns und Jörg Twenhöven.

Münster - Seit 1993 schreibt Klaus Baumeister als Lokalredakteur über Münsters Politik. In dieser Zeit hat er vier Oberbürgermeister im Amt erlebt: Jörg Twenhöven, Marion Tüns, Berthold Tillmann und Markus Lewe. Höchste Zeit für ein gemeinsames Podiumsgespräch mit allen vieren. Von Lukas Speckmann


Fr., 22.03.2019

Auf frischer Tat ertappt Polizisten nehmen Kellereinbrecher fest

Auf frischer Tat ertappt: Polizisten nehmen Kellereinbrecher fest

Münster - Am frühen Freitagmorgen brach ein 42-Jähriger in einen Keller an der Andreas-Hofer-Straße ein. Sein Pech: Polizisten beobachteten den Münsteraner.


Fr., 22.03.2019

4. Deutscher Hautkrebs-Patiententag Experten stehen Rede und Antwort

Claudia Meyer zu Tittingdorf und Gudrun Bruns freuen sich auf den Informationstag am 6. April.

Münster - Fragen an Experten richten, sich an Ausstellungsständen informieren und nicht zuletzt untereinander austauschen: Das alles können Besucher des 4. Deutschen Hautkrebs-Patiententages, der am 6. April im Gesundheitshaus Münster stattfindet.


1 - 25 von 12544 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region