Übung von Feuerwehr und Wasser+Freizeit am Badesee
Rettende Fußkette im Wasser

Saerbeck -

Einen ordentlichen Brocken an Aufgaben hatten sich der Löschzug Dorf der Freiwilligen Feuerwehr und die Schwimmaufsicht des Vereins Wasser+Freizeit selbst gestellt bei ihrer Wasserrettungsübung am Badesee. Am Dienstagabend suchten sie am Ufer und mit Booten im Wasser sieben vermisste Unfallopfermimen.

Donnerstag, 23.07.2015, 09:00 Uhr aktualisiert: 23.07.2015, 16:02 Uhr
Ein glücklich „geretteter“ Unfallopfermime winkt beim Abtransport ans Land (großes Bild). Fußkette nennt sich die einfache, aber effektive Art der Feuerwehr, flache Gewässer nach Unfallopfern abzusuchen (Bild unten rechts). Mit im Übungseinsatz: Taucher Armin Lechermann vom Verein Wasser+Freizeit, der die Schwimmaufsicht am Badesee stellt.
Ein glücklich „geretteter“ Unfallopfermime winkt beim Abtransport ans Land (großes Bild). Fußkette nennt sich die einfache, aber effektive Art der Feuerwehr, flache Gewässer nach Unfallopfern abzusuchen (Bild unten rechts). Mit im Übungseinsatz: Taucher Armin Lechermann vom Verein Wasser+Freizeit, der die Schwimmaufsicht am Badesee stellt. Foto: Alfred Riese

Einen ordentlichen Brocken an Aufgaben hatten sich der Löschzug Dorf der Freiwilligen Feuerwehr und die Schwimmaufsicht des Vereins Wasser+Freizeit selbst gestellt bei ihrer Wasserrettungsübung am Badesee. Am Dienstagabend suchten sie am Ufer und mit Booten im Wasser sieben vermisste Unfallopfermimen. Etliche Zuschauer nahmen die angekündigte Übung als interessante Abendveranstaltung und beobachteten vom Strand und Sonnenliegen aus die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer. Die kamen allerdings später als geplant. Um 19.29 Uhr ging nämlich ein echter Einsatz vor: ein Hausbrand, der sich allerdings glücklicherweise als Fehlalarm herausstellte.

Das Szenario der Übung war alltagsnah: Jugendliche schnappen sich ein Kanu, paddeln ebenso übermütig wie leichtsinnig und verbotenerweise auf die Mitte des Sees und kentern. Sieben Vermisste finden war die Aufgabe von Feuerwehr und Wasserrettern nach dem fingierten Notruf. Im Einsatz: die Motorboote der Feuerwehr und von Wasser+Freizeit, Armin Lechermann als Rettungstaucher des Vereins und etliche Feuerwehrleute, die auf dem See und am Ufer suchten. Bemerkenswert einfach, aber effektiv: die so genannte Fußkette, in der fünf untergehakte Feuerwehrleute das flache Gewässer abschritten und mit ihren Füßen nach untergetauchten Personen absuchten – ohne die schweren Einsatzmonturen, natürlich. Diese fünf blieben nach dem Ende der Übung gleich im Wasser und plantschten noch etwas. Geübt wurde insbesondere die Zusammenarbeit von Vereinstauchern und Feuerwehr, zum Beispiel der Wechsel von Motorantrieb zu Paddeln beim Überfahren des Manns mit Atemgerät im Wasser.

Wasserrettungsübung am Saerbecker Badesee

1/13
  • Die Freiwillige Feuerwehr und die ehrenamtlich Wachhabenden des Vereins Wasser+Freizeit übten jetzt die Zusammenarbeit bei der Suche nach Vermissten am Badesee mit Suchmannschaften, in Booten und mit einer „Fußkette“ im flachen Wasser. Foto: Alfred Riese
  • Die Freiwillige Feuerwehr und die ehrenamtlich Wachhabenden des Vereins Wasser+Freizeit übten jetzt die Zusammenarbeit bei der Suche nach Vermissten am Badesee mit Suchmannschaften, in Booten und mit einer „Fußkette“ im flachen Wasser. Foto: Alfred Riese
  • Die Freiwillige Feuerwehr und die ehrenamtlich Wachhabenden des Vereins Wasser+Freizeit übten jetzt die Zusammenarbeit bei der Suche nach Vermissten am Badesee mit Suchmannschaften, in Booten und mit einer „Fußkette“ im flachen Wasser. Foto: Alfred Riese
  • Die Freiwillige Feuerwehr und die ehrenamtlich Wachhabenden des Vereins Wasser+Freizeit übten jetzt die Zusammenarbeit bei der Suche nach Vermissten am Badesee mit Suchmannschaften, in Booten und mit einer „Fußkette“ im flachen Wasser. Foto: Alfred Riese
  • Die Freiwillige Feuerwehr und die ehrenamtlich Wachhabenden des Vereins Wasser+Freizeit übten jetzt die Zusammenarbeit bei der Suche nach Vermissten am Badesee mit Suchmannschaften, in Booten und mit einer „Fußkette“ im flachen Wasser. Foto: Alfred Riese
  • Die Freiwillige Feuerwehr und die ehrenamtlich Wachhabenden des Vereins Wasser+Freizeit übten jetzt die Zusammenarbeit bei der Suche nach Vermissten am Badesee mit Suchmannschaften, in Booten und mit einer „Fußkette“ im flachen Wasser. Foto: Alfred Riese
  • Die Freiwillige Feuerwehr und die ehrenamtlich Wachhabenden des Vereins Wasser+Freizeit übten jetzt die Zusammenarbeit bei der Suche nach Vermissten am Badesee mit Suchmannschaften, in Booten und mit einer „Fußkette“ im flachen Wasser. Foto: Alfred Riese
  • Die Freiwillige Feuerwehr und die ehrenamtlich Wachhabenden des Vereins Wasser+Freizeit übten jetzt die Zusammenarbeit bei der Suche nach Vermissten am Badesee mit Suchmannschaften, in Booten und mit einer „Fußkette“ im flachen Wasser. Foto: Alfred Riese
  • Die Freiwillige Feuerwehr und die ehrenamtlich Wachhabenden des Vereins Wasser+Freizeit übten jetzt die Zusammenarbeit bei der Suche nach Vermissten am Badesee mit Suchmannschaften, in Booten und mit einer „Fußkette“ im flachen Wasser. Foto: Alfred Riese
  • Die Freiwillige Feuerwehr und die ehrenamtlich Wachhabenden des Vereins Wasser+Freizeit übten jetzt die Zusammenarbeit bei der Suche nach Vermissten am Badesee mit Suchmannschaften, in Booten und mit einer „Fußkette“ im flachen Wasser. Foto: Alfred Riese
  • Die Freiwillige Feuerwehr und die ehrenamtlich Wachhabenden des Vereins Wasser+Freizeit übten jetzt die Zusammenarbeit bei der Suche nach Vermissten am Badesee mit Suchmannschaften, in Booten und mit einer „Fußkette“ im flachen Wasser. Foto: Alfred Riese
  • Die Freiwillige Feuerwehr und die ehrenamtlich Wachhabenden des Vereins Wasser+Freizeit übten jetzt die Zusammenarbeit bei der Suche nach Vermissten am Badesee mit Suchmannschaften, in Booten und mit einer „Fußkette“ im flachen Wasser. Foto: Alfred Riese
  • Die Freiwillige Feuerwehr und die ehrenamtlich Wachhabenden des Vereins Wasser+Freizeit übten jetzt die Zusammenarbeit bei der Suche nach Vermissten am Badesee mit Suchmannschaften, in Booten und mit einer „Fußkette“ im flachen Wasser. Foto: Alfred Riese
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3400623?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker