Knackpunkt Buckelpiste
Baumdoktor soll helfen

Saerbeck -

Anregungen, Vorbehalte, Befürchtungen und gut gemeinte Ratschläge zur Umgestaltung der Buckelpiste gab es auch in der jüngsten Ratssitzung zuhauf: Sie reichten vom „Erhalt des Dorfstraßencharakters“ über „Nullkosten für die Anlieger“ bis zum „Erhalt der dorfbildprägenden Bäume“ – nicht einmal ein Hinweis auf „Unterpflasteranschlussdosen“ wurde vergessen.

Freitag, 05.05.2017, 14:10 Uhr aktualisiert: 07.05.2017, 13:31 Uhr

Wichtigster Knackpunkt aber ist – oder war – die Frage, ob nur die Straße oder auch der Dorfplatz gleich mit überplant werden solle; da gingen die Meinungen weit auseinander. Aber, wie Bauamtsmitarbeiter Nico Menebröcker ja im Bau- und Planungsausschuss gesagt hatte: „Bei den Bäumen beobachten wir ein Fällen auf Raten.“ Was daran ist, soll jetzt ein Baumgutachter klären. Und sollten die Bäume tatsächlich gefällt werden müssen, sagte Bürgermeister Roos, „dann müssen wir sowieso das ganze Areal überplanen.“ Neun der 19 abstimmenden Mandatsträger waren trotz allem mit dieser Lösung nicht einverstanden, die eine ausschlaggebende Stimme reichte aber aus, um so zu verfahren wie Roos es vorgeschlagen hat.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4812313?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker