Saerbeck
Marienstraße: Erst mal abwarten

Saerbeck -

Die UWG hätte am liebsten Parkbuchten auf die Marienstraße gemalt, die SPD würde gerne eine ganze Straßenseite pauschal zur Parkverbotszone erklären, letztlich stimmten die Ratsmitglieder in der Donnerstagssitzung aber für den bürgermeisterlichen Kompromiss, den Ines Reinermann ja schon beim Ortstermin angedeutet hatte: Alle Anlieger werden angeschrieben und freundlich auf das Parkproblem in der Marienstraße hingewiesen. Roos: „Und dann warten wir ab, ob es hilft; wenn nicht, können wir immer noch anders verfahren.“

Freitag, 05.05.2017, 14:10 Uhr aktualisiert: 07.05.2017, 13:31 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4812315?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker