Saerbeck
DRK freut sich: 200 Blutspender

saerbeck -

„Erfreulich gut trotz des Wetters, das auch zu anderen Beschäftigungen einlud“, so kommentierte Walter Thiemann den Zuspruch beim jüngsten Blutspendetermin des DRK-Ortsverbands vor einer Woche. Mit 200 Menschen, die einen halben Liter ihres Bluts spenden wollten, lag die Teilnehmerzahl deutlich über den 173 beim Termin zuvor und zehn Prozent über dem Durchschnitt der letzten Zeit. Der Trend fallender Zahlen, der seit einiger Zeit anhielt, scheint zunächst beendet. Nach wie vor zählt Saerbeck laut den Statistiken zu den sehr spendenfreudigen Orten im Münsterland.

Montag, 05.06.2017, 12:26 Uhr

Der DRK-Ortsverband zählte neun Erst-Teilnehmer. Zwölf Saerbecker DRKler waren für den vierstündigen Spendetermin in der Gesamtschule ehrenamtlich im Einsatz, hinzu kommen neun Frauen, die in der Mensa bei der Zubereitung und Ausgabe der Stärkung für die Spender halfen.

Der Testlauf, bei dem Spender selbst entscheiden konnte, ob sich nach der Spender direkt zum Essen gehen oder erst eine zehnminütige Ruhepause einhalten wollen, kam laut Thiemann „sehr gut an“. Rund 40 Prozent der Spender verzichteten auf die Pause und ließen sich das Stauband am Oberarm erst nach dem Essen bei der Rückgabe des Blutspenderausweises abnehmen. Ob dieses Angebot fortgesetzt wird, entscheidet der Blutspendedienst des DRK nach Ablauf der Testphase im September, sagte Thiemann.

In diesem Jahr hat das DRK Saerbeck die Zahl der Blutspendetermine um einen auf fünf erhöht, um dem Rückgang der Teilnehmerzahlen zu begegnen. Die nächste Möglichkeit zum Blutspenden in Saerbeck ist am Dienstag, 8. August, von 16.30 bis 20.30 Uhr in der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4903605?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker