Aus den Ältesten der fünf Kitas werden in den Sommerferien die neuen Erstklässler
„Achtung, wir kommen!“

Saerbeck -

Über die noch vier Wochen dauernden Sommerferien werden aus den 69 Größten in den fünf Saerbecker Kitas die Kleinsten in der Grundschule.

Montag, 31.07.2017, 14:29 Uhr aktualisiert: 01.08.2017, 14:48 Uhr

Anmelden, vielleicht Schnupperunterricht, Tornister besorgen, auf eine wohl gefüllte Tüte hoffen, langsam immer aufgeregter werden und jetzt erst einmal die Ferienzeit genießen: Über die noch vier Wochen dauernden Sommerferien werden aus den 69 Größten in den fünf Saerbecker Kitas die Kleinsten in der Grundschule.

Die allermeisten wechseln an die Saerbecker St.-Georg-Grundschule, die am Einschulungstag, in diesem Jahr ist das der Donnerstag, 31. August, 74 Erstklässler begrüßt.

Dort wurden sie in der Schulzeitung ja auch schon unter der Rubrik „Achtung, wir kommen!“ angekündigt und ihnen ein herzliches Willkommen angekündigt.

Ihre Saerbecker Kindergärten verlassen über die Ferien sieben „Bussarde“ aus der Kita Emilia, 16 „Entdecker“ aus der Kita Sonnenschein, 20 „Seifenblasen“ und „Wassertropfen“ aus der DRK-Kita Burg Funkelstein, neun „Super-Kids“ aus der Kita Kaleidoskop und 17 „Bärenkinder“ aus dem Kindergarten St. Marien.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5047287?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker