Saerbeck
Ein Sieg der Vernunft

Auch wenn die Phrase schon etliche gebrauchsspuren hat, hier passt sie wie der Igel zur Haarbürste: Diese Einigung ist ein Sieg der Vernunft, von dem alle, nun gut, fast alle Beteiligten profitieren.

Mittwoch, 02.08.2017, 22:16 Uhr aktualisiert: 03.08.2017, 14:33 Uhr

Wie sehr, das versinnbildlicht am besten die Frage: Was wäre wenn? Wenn sich die Beteiligten in ihre Schmollecken verzogen und das Gericht hätten machen lassen, statt sich wie vernünftige Menschen an einen Tisch zu setzen und der Causa mit Sachargumenten beizukommen? Dann wäre, weil Justitias Mühlen nun mal langsam mahlen, schlimmstenfalls das ganze Projekt in sich zusammengestürzt. Viel Geld, viel Idealismus, viel bürgerschaftliches Engagement und viel ehrliches Bemühen um Natur und Umwelt wären verbrannt worden. Brachvogel und Kiebitz hätten sich gefreut, und auch die Modellflugzeugfreunde bekämen ihr Fluggelände zurück.

Ganz entscheidend bei dem Kompromiss: dass die Beteiligten es nicht bei Ankündigungen und Absichtserklärungen belassen, sondern sich auf ganz konkrete Maßnahmen geeinigt haben, mit denen alle Beteiligten leben können – bis auf die Modellflieger, sie müssen, zumindest auf dem Sinninger Feld, am Boden bleiben.  Hans Lüttmann

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5051271?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker