Marktstraßenfest
79-Jähriger gewinnt Saerbiker-Maschine

saerebeck -

„Dass ich das noch erleben darf!“ Der 79 Jahre alte Ferdi Mense freute sich beim Marktstraßenfest riesig über seinen Gewinn, ein Motorrad, das die Saerbiker gespendet hatten.

Sonntag, 27.08.2017, 18:00 Uhr
Der Glückspilz des Abends:  Ferdi Mense gewann kurz vor seinem 80. Geburtstag das Spenden- und Vereinsbike der Motorradfreunde und nahm mitten im Trubel in der Marktstraße auf dem Bock Platz.
Der Glückspilz des Abends:  Ferdi Mense gewann kurz vor seinem 80. Geburtstag das Spenden- und Vereinsbike der Motorradfreunde und nahm mitten im Trubel in der Marktstraße auf dem Bock Platz. Foto: Alfred Riese

Auch wenn das Wetter am Tag danach immer noch gut war: Die warme Jahreszeit hat mit dem Sommerfest in der Marktstraße ein schönes Finale gefunden. Am letzten Samstag der Ferien verlegte das Dorfleben seine Zentrale vor die Bierbar Markt 23. Und Saerbeck kürte einen neuen Star: Ferdi Mense. Als die Motorradfreunde Saer­bike ihr selbst instand gesetztes, aufgemöbeltes und in Vereinsdesign lackiertes Spenden-Bike verlosten, geriet das zu einem so wohl nicht geplanten, dreiviertelstündigen Showblock.

Auch ohne den Glückspilz ließ das Programm, das der Markt 23 und der Verkehrsverein auf die Beine gestellt hatten, nichts zu wünschen übrig für einen fröhlichen Abend. Die Cocktailbar beförderte mit „Sex on the Beach“ oder dem alkoholfreien „Sportsman“ die Strandgefühle. Die Teller füllten sich mit Pulled Pork und Backschinken. Markt-23-Wirt Jürgen Steinberg wirkte alles andere als unzufrieden. Insbesondere mit der Band „The Capodasters“. Die drei Herren und Sängerin Viola fanden ganz schnell ihren Draht zum Publikum, das sie sich auch gerne zum Mit-Musizieren und Singen auf die Bühne holten.

Die Musik hatte dann allerdings Pause, als die Saerbiker die Mikros in Beschlag nahmen. Den Gewinner der Spenden-Bike-Verlosung klingelte der Vorsitzende Christian Bruns aus dem Bett, zum Glück wohnt Ferdinand Mense nahe dran. Wegen des guten Zwecks habe er sein Los gekauft, sagte der 79-Jährige, und schwang sich auf den Bock: „Dass ich das noch erleben darf!“ Stolze 3020 Euro brachte der Losverkauf ein, viel mehr als erwartet. Der Erlös soll in gemeinnützige Zwecke in Saerbeck fließen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5105246?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker