Regina Balz feiert 90. Geburtstag
„Man muss selbst Kontakte pflegen“

Saerbeck -

Viel Rad fahren, „ein bisschen Kröseln im Garten“ und Kreuzworträtsel: Langeweile hat Regina Balz auch zum 90. Geburtstag nicht. Positiv denken, das helfe, lange fit zu bleiben, rät die Ehrenvorsitzende der Singgemeinschaft.

Montag, 09.10.2017, 17:00 Uhr aktualisiert: 10.10.2017, 14:04 Uhr
Mit einem großen Blumenstrauß gratulierte Bürgermeister Roos nachträglich Regina Balz zum 90. Geburtstag..
Mit einem großen Blumenstrauß gratulierte Bürgermeister Roos nachträglich Regina Balz zum 90. Geburtstag.. Foto: A. Riese

„Luft holen nicht vergessen und positiv denken, der Rest kommt von alleine.“ Mit diesem Satz antworte sie immer auf die Frage, wie sie denn so fit so alt geworden sei. Das erzählte Regina Balz jetzt anlässlich ihres 90. Geburtstags, der am 4. Oktober war, zu dem Bürgermeister Wilfried Roos allerdings erst am Montag persönlich gratulieren konnte.

Regina Balz beschreibt sich selbst als „Riesenbecker Kind“, das der Liebe wegen nach Saerbeck kam. Als sie im Haus ihrer Schwester vor der Geburt von deren erstem Kind half, wurde sie gebeten, eine Flasche Bier für den Schwager zu holen. In der Kneipe widmeten sich gerade Schützenbrüder dem damals traditionellen Birkenverkauf. Einer von ihnen fand den unverhofften Damenbesuch besonders attraktiv und stand am nächsten Abend vor dem Haus in der Marienstraße. Der Verehrer war Hans Balz, Fußball-Linienrichter beim SC Falke, und bald Ehemann von Regina. Zwei Söhne bekam das Paar, bevor Hans Balz 1981 früh verstarb. Mit der Familie des jüngeren Sohns zusammen lebt Regina Balz noch heute im Haus an der Hohen Schweiz.

Regina Balz arbeitete 17 Jahre in der Näherei Fraling, rasch auch in der Rolle der Betriebsobfrau, bis sie 1981 in Frührente ging. 17 Jahre war sie Mitglied der Saerbecker Singgemeinschaft, viele Jahre als Vorsitzende, dann als Ehrenvorsitzende, und bekam zum 90. ein Ständchen. Viel Rad fahren, auch mit dem Alleinstehenden-Treff des DRK, „ein bisschen Kröseln im Garten“ und Kreuzworträtsel, das fülle ihre Tage, erzählt Regina Balz. Und sie hat einen Rat parat: „Man muss selbst Kontakte pflegen, sonst ist man schnell alleine und aufgeschmissen.“ Die 90, das sei für sie nur eine Zahl. So alt fühle sie sich gar nicht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5212075?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker