Offene Türen an der Gesamtschule
Schüler setzen ein Zeichen der Toleranz

Saerbeck -

In der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule (MKG) wird Geld verbrannt. Die Schüler, die das am Tag der offenen Tür am Adventsmarkt-Samstag in den Naturwissenschaften vorführten, wussten allerdings, was sie taten: Die Ethanolflämmchen ließen den Schein wie durch ein Wunder unversehrt – eines von vielen Experimenten, mit denen Lehrer- und Schülerschaft insbesondere angehende Fünftklässler für die Mint-Fächer von Mathe bis Technik begeistern wollten.

Sonntag, 26.11.2017, 15:30 Uhr
Fortsetzung des Adventsmarktes: Schüler und Eltern nutzten den „Tag der offenen Tür“, um mit dem Verkauf von Selbstgebasteltem die Klassenkasse zu füllen.
Fortsetzung des Adventsmarktes: Schüler und Eltern nutzten den „Tag der offenen Tür“, um mit dem Verkauf von Selbstgebasteltem die Klassenkasse zu füllen.

Die Fachräume für Chemie und Physik waren am Samstagnachmittag die ruhigeren Orte im Schulgebäude. In den Fluren, im Forum und in der Mensa war es reichlich voll. Musikklassen, der Oberstufenchor und das Kolping-Jugendorchester ließen sich nicht nur von ihren Eltern beklatschen, Schüler der unteren Jahrgänge und ihre Eltern boten Selbstgebasteltes und Selbstgemachtes zugunsten ihrer Klassenkassen zum Verkauf, Crepes, Waffeln und frisches Brot dufteten. Sportlich, zumindest in der Theorie, wurde es bei der Präsentation der DFB-Talentförderung in Sachen Fußball an der MKG. Bei fast allem waren es die MKG-Schüler, die vorne standen und den Besuchern zeigten, erklärten, verkauften.

Job der Schulleitungsmitglieder waren die Führungen für interessierte Eltern angehender Fünftklässler, von denen viele den Tag der offenen Tür nutzten.

Zwischen Gummibärchen-Experimenten, Kunstausstellung, „Blickwinkel Afrika“-Präsentation und dem Infoangebot des Fördervereins setzte die Schülervertretung einen besonderen Akzent. In ihrem Raum lief in Dauerschleife ein Video, in dem viele MKG-Schüler in vielen Sprachen den selben Satz sagen: ihren Namen, gefolgt von der Aussage „für Toleranz“ – eine bemerkenswerte Collage. „Die MKG und die Schülervertretung setzen sich für Toleranz ein“, beschrieb SV-Mitglied Domenik diesen Schwerpunkt der SV-Arbeit. Darüber hinaus hatte er Ankündigungen in petto: die Projekte „gemütliche Schule“ und „aktive Pause“ zum Beispiel.

Aktiv ging es auch in der Mensa zu, wo die Mitglieder des Organisationsteams und helfende Eltern beim sehr gut besuchten Schul-Café flitzen mussten, um den Erlös für den Förderverein einzusammeln.

Tag der offenen Tür an der Gesamtschule Saerbeck

1/13
  • Foto: Alfred Riese
  • Foto: Alfred Riese
  • Foto: Alfred Riese
  • Tag der offenen Tür an der Gesamntschule Saerbeck Foto: Alfred Riese
  • Foto: Alfred Riese
  • Foto: Alfred Riese
  • Foto: Alfred Riese
  • Foto: Alfred Riese
  • Foto: Alfred Riese
  • Foto: Alfred Riese
  • Foto: Alfred Riese
  • Foto: Alfred Riese
  • Foto: Alfred Riese
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5314175?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker