Tag der offenen Tür
Den richtigen Weg einschlagen

Saerbeck -

„Eher noch etwas mehr Interessenten als in den Jahren zuvor“ hat Bärbel Kibben am Freitag in der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule (MKG) gesehen. Die hatte ihre Türen geöffnet für einen Informationsnachmittag zur gymnasialen Oberstufe, deren Leiterin Kibben ist.

Dienstag, 16.01.2018, 08:30 Uhr
Zum Raum EO05 und für ihre weitere Schullaufbahn sucht die Zehntklässlerin Leona aus Emsdetten beim Tag der offenen Tür an der MKG den Weg.
Zum Raum EO05 und für ihre weitere Schullaufbahn sucht die Zehntklässlerin Leona aus Emsdetten beim Tag der offenen Tür an der MKG den Weg. Foto: Alfred Riese

Bereits Ende November hatte es einen ersten inhaltsgleichen, öffentlichen Infoabend für Eltern gegeben, zusätzlich interne Veranstaltungen. Die 140 Handzettel mit Programm und Raumplan waren am Freitag auf jeden Fall schnell vergriffen und mussten rasch nachgedruckt werden. „Damit haben wir nicht gerechnet“, kommentierte Bärbel Kibben die Nachfrage insbesondere bei den möglichen auswärtigen Seiteneinsteigern. Bei den geschätzt 100 Elternteilen am Freitag waren die Einwohner umliegender Orte augenscheinlich in der Überzahl.

Dieses scheinbar nicht geringer werdende Interesse an der Oberstufe der MKG ist bemerkenswert, weil in diesem Sommer die neu gegründeten Gesamtschulen in Greven und Ibbenbüren mit ihren Oberstufen an den Start gehen und erstmalig selbst Schüler in den elften Jahrgang aufnehmen. Diese beiden Orte wurden bisher zum Einzugsgebiet der MKG-Oberstufe gezählt.

Ordentlich voll war es auf den Fluren und in den Räumen auch, weil sich als Vorbereitung auf die Kurswahlen anderthalb Stunden lang 21 Fächer präsentierten. Für dieses Programm waren 180 MKG-Oberstufenschüler aus den Jahrgängen elf und zwölf und rund 30 Lehrer im Einsatz – inklusive des vokalpraktischen Kurses der Abiturienten, der die Besucher mit „Have a nice day“ begrüßte.

Erfahrungsgemäß wechseln von den Schüler des eigenen zehnten Jahrgangs, die die Qualifikation erreichen, 65 bis 75 Schüler in die MKG-Oberstufe, sagte Bärbel Kibben. Sie haben eine Aufnahmegarantie. Zu Seiteneinsteigern von anderen Schulen sagte sie: „Wenn die Qualifikation da ist, nehmen wir auf.“ Anmelden sei möglich, wenn die Noten der Halbjahreszeugnisse darauf hindeuten. Kibben hob hervor, dass die Gemeinde Saerbeck für alle auswärtigen Schüler die Buskosten übernimmt. Sie stellte auch die Vertiefungs- und Förderangebote vor, die Leistungsunterschiede ausgleichen helfen sollen. Zugleich gebe es fordernde Angebote wie Sprachzertifikate. Niederländisch sei sowohl als neu einsetzende wie ab dem Sommer auch als fortgeführte Fremdsprache wählbar.

Kibbens Präsentation, weitere Informationen und der Anmeldebogen finden sich auch auf der Schul-Homepage unter „Anmeldung“. Anmeldetermine sind am Dienstag, 6. Februar, 14.30 bis 17 Uhr, und am Mittwoch, 7. Februar, 15.30 bis 18 Uhr.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5428234?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker