Trauer um geschätzten Gast-Geistlichen in der St.-Georg-Pfarrgemeinde
Pfarrer Hillebrandt verstorben

Saerbeck/Rheine -

Pfarrer em. Günter Hillebrandt ist in der Nacht zu Donnerstag, 15. Februar, in Rheine im Alter von 77 Jahren verstorben. Saerbecker kannten und schätzten ihn über Jahre als regelmäßige Vertretung der Gemeinde-Geistlichen in St. Georg und einfach als „Charly“.

Freitag, 16.02.2018, 22:02 Uhr aktualisiert: 18.02.2018, 15:30 Uhr
Pfarrer em. Günter Hillebrandt.
Pfarrer em. Günter Hillebrandt.

Hillebrandt wurde am 30. November 1940 in Coesfeld geboren und empfing am 29. Juni 1968 in Münster die Priesterweihe. 1984 übernahm er die Pfarrstelle St. Mariä Himmelfahrt Rheine, wurde neun Jahre später Leiter des Pfarrverbandes Rheine-Ost und 2006 Vicarius cooperator mit Pfarrertitel im Dekanat Rheine. Seit 2016 lebte Pfarrer Hillebrandt als Emeritus in St. Dionysius Rheine. Im kirchlichen Nachruf wird daran erinnert, dass er sich „tatkräftig für eine lebendige Pastoral“ einsetzte und ihm Jugendarbeit und soziale Fragen auch in aller Welt ein „Herzensanliegen“ waren. Günter Hillebrandt wird als „Menschenfischer“ mit „bodenständiger und origineller Art“ beschrieben, dabei unkonventionell und mutig.

Am Dienstag, 20. Februar, ist von 14 bis 19.30 Uhr in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt Rheine (Osnabrücker Straße 333) Gelegenheit, am offenen Sarg Abschied zu nehmen. Das Requiem wird am 21. Februar um 10.15 Uhr in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt gefeiert. Anschließend erfolgt die Beisetzung auf dem Friedhof Eschendorf (Jägerstraße 55).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5530070?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker