Infos zum Kinderflohmarkt

Das Orga-Team des Kinderflohmarkts in der Bürgerscheune behält von den Verkaufserlösen der Verkäufer einen Anteil ein: 20 Prozent bei allen Teilen, die mehr als 20 Euro kosten, zehn Prozent bei den billigeren. Außerdem fließt Geld in die Kasse aus der Cafeteria, die gespendeten Kuchen und Kaffee verkauft.

Sonntag, 08.04.2018, 14:26 Uhr

So kamen im vergangenen Jahr 2260 Euro zusammen. Das Geld ging als Spenden an die Tagespflege „Andruper Zwerge“ für ein Sonnendach, an die Übermittagbetreuung in der Grundschule für Sitzsäcke, an die Offene Ganztagsgrundschule (OGS) für Spielzeug, an das Tagesmütter-Duo Köhrer/Voskort für eine Bewegungslandschaft, an die Kita Emilia für ein Schwungtuch und Musikinstrumente und an die Kolpingsfamilie für Sinneserfahrungsspiele, listen Janine Schlautmann und Sandra Althermeler auf. Für die vergangenen fünf Jahren kommt das Orga-Team auf eine stolze Spendensumme von mehr als 16 000 Euro, die Einrichtungen und Angeboten für Kinder in Saerbeck zugute kam.

Die Chiffreausgabe für Verkäufer für den nächsten Kinderflohmarkt in der Bürgerscheune ist am Donnerstag, 30. August, 19 Uhr (neue Zeit!), im Pfarrheim St. Georg, Am Kirchplatz. Der Kinderflohmarkt selbst findet Mitte September statt.

Für jederzeit mögliche Bewerbungen um Spenden gibt es eine neue E-Mail-Adresse: kinderflohmarkt.saerbeck@ gmail.com.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5645572?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker