Do., 19.04.2018

Neue Beregnungsanlage für Reithalle „Danke, dass Sie uns nass machen“

Außer Reichweite des Wassers bedankt sich RV-Vorsitzender Olaf Liebrecht (r.) bei Andre Dolle von der Sparkasse für deren Spende zur Instandsetzung der Beregnungsanlage in der Reithallle Ottmann.

Außer Reichweite des Wassers bedankt sich RV-Vorsitzender Olaf Liebrecht (r.) bei Andre Dolle von der Sparkasse für deren Spende zur Instandsetzung der Beregnungsanlage in der Reithallle Ottmann. Foto: Alfred Riese

Saerbeck - 

Olaf Liebrecht freut sich über Regen in der Halle. Das liegt daran, dass er Vorsitzender des Reitervereins St. Georg ist. Und daran, dass dieser Regen nicht aus Wolken durchs Dach fällt, sondern reguliert aus der Pumpe kommt.

Von Alfred Riese

Die instandgesetzte Beregnungsanlage in der Reithalle auf dem Hof Ottmann lässt ihn auf den Sand fallen. An der alten Anlagen mussten Düsen, elektrische Steuerung und Teile der Leitungen ersetzt werden, zuletzt war aufwendige Handarbeit mit dem Schlauch angesagt.

Drei Viertel der 2000 Euro Kosten übernahm die Sparkasse. „Wir sind langfristig Partner des Reitervereins“, erklärte Filialleiter Andre Dolle, als er sich jetzt zusammen mit Olaf Liebrecht die neue Anlage in Aktion ansah. „Danke, dass sie uns nass machen“, scherzte der RV-Vorsitzende. Tatsächlich ist es sportlich ernst, wenn es um die Beregnung in der Halle geht. Trockener Boden ist tief und verschiebt sich nach außen, erklärt Olaf Liebrecht. Feuchter Sand ist stabiler und staubt auch nicht.

In der Reithalle trainieren unter anderem die Saerbecker K+K-Cup-Teams und weitere Meisterschafts-Mannschaften, die besonders auf gute Bedingungen angewiesen sind. Weniger wichtig ist die jetzt wieder funktionale Anlage beim Freiluft-Turnier des RV am 25. und 26. August.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5670401?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F