Musikklassenkonzert der MKG
Da hätte Beethoven Spaß gehabt

Saerbeck -

Heiß in jeglicher Hinsicht war der Donnerstagabend in der Saerbecker Bürgerscheune.

Freitag, 08.06.2018, 17:30 Uhr aktualisiert: 11.06.2018, 16:01 Uhr
Die Klasse 7d von Ilga Bülte spielte Stücke wie „Louie, Louie“ und Songs von Adele oder Lady Gaga.
Die Klasse 7d von Ilga Bülte spielte Stücke wie „Louie, Louie“ und Songs von Adele oder Lady Gaga. Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann

Das lag natürlich zum Teil an den flotten Rhythmen, die die Musikklassen der Stufen fünf bis zehn der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule dem überaus zahlreich erschienenen Publikum präsentierten, sowie an den witterungsbedingten Temperaturen. Das Konzert mit quasi Sauna inklusive war für alle Beteiligten nicht unbedingt angenehm, aber das Schwitzen hat sich gelohnt.

Was die Schüler mit ihren jeweiligen Lehrern innerhalb eines Jahres auf die Beine gestellt haben, konnte sich durchaus hören lassen. Der musikalische Bogen spannte sich von Rock, Pop und Klassik über Jazz bis zu verschiedenartigster Filmmusik. Kein Wunder also, dass Schulleiter Karl Watermann in seiner Begrüßung stolz auf die Erarbeitung des ansprechenden Programms hinwies.

Musikklassenkonzert der MKG

1/28
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann
  • Musikklassenkonzert der MKG Foto: Tünde Kalotaszegi-Linnemann

Nachdem Alessia Mausa in ihrer kurzen Moderation versprach „Wir werden es richtig krachen lassen“, legten die Fünfer unter der Leitung von Lehrerin Sabine Ebbing los, so dass sich die historischen Balken der Scheune nur so bogen. Da hätte der alte Beethoven sicher Spaß gehabt, wenn er das Thema seiner 9. Sinfonie so euphorisch gehört hätte. „Hard Rock Fire“ und „Latin Blues“ konnten das sogar noch toppen.

Aber auch die Sechser, ebenfalls unter Ebbings Regie, hatten nicht weniger Power. In Ed Sheerans berühmtem Titel „Perfect“ verzauberten die sechs Sängerinnen und drei Solotrompeten die Zuhörer. Mit einem Medley aus „Pirates of the Caribbean“ und „Drums of Corona“ zeigten sie, was in ihnen steckt.

Ilga Bültes (7d) ließ Reminiszenzen an die „Sixties“ in „Louie, Louie“ aus dem Jahr 1955 anklingen. Aber auch Songs von Adele oder Lady Gaga meisterten sie gut.

Die achte Klasse hatte es in den letzten Monaten nicht so leicht. Leider ist ihre Lehrerin Gerlinde Elsner-Roedermund krankheitsbedingt längere Zeit ausgefallen. Umso schöner war es, dass sie jetzt wieder selbst dirigieren konnte. Mit viel Freude griffen die Schüler zu ihren Instrumenten und über-zeugten unter anderem mit Musik aus Filmen wie „Die Tribute von Panem“ oder „Beauty and the Beast“.

Die Neuner haben ebenfalls viel durchgemacht, da ihr Lehrer Martin Knott auch erkrankt ist. Fast wäre ihr Auftritt komplett ins Wasser gefallen. „Jetzt erst recht“ lautete die Devise der Klasse, und so verbreiteten sie unter der Leitung von Gert Kraemer mit Stücken aus Filmklassikern wie „Ronja Räubertochter“ oder „Die Kinder des M. Mathieu“ richtig gute Laune. Schöne Grüße von James Bond in „Skyfall“ durften natürlich nicht fehlen.

Mächtig ans Herz gingen die Worte, die die Zehner an ihren Lehrer Gert Kraemer in ihrer Moderation zum Abschied richteten. „Wir möchten uns bei Ihnen bedanken, dass Sie es mit uns ausgehalten haben, obwohl wir uns nicht immer gut benommen haben. Wir hatten eine wundeschöne Zeit.“ Was sie nun alles bei ihm gelernt haben präsentierten sie in dem „Rare-Film-Tunes Medley“, einem Spaziergang durch Filme wie „Dances with wol-ves“ oder „Shrek“. Mit Andreas Bouranis Hit „Auf anderen Wegen“ brachten sie das ohnehin schon schweißgebadete Publikum zum Kochen, das sich mit reichlich Applaus bedankte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5802034?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker