Ikek-Forum am Dienstag
Die Projektideen werden konkretisiert

Saerbeck -

Im Februar fiel im Bürgersaal der Gemeinde Saerbeck der Startschuss zur Arbeit am „Integrierten Kommunalen Entwicklungskonzept“, kurz Ikek. Nach den ersten beiden Bürgerforen wird das Zukunftskonzept für Saerbeck nun konkreter.

Montag, 18.06.2018, 07:00 Uhr

Im nächsten Ikek-Forum, das am morgigen Dienstag, 19. Juni, um 19 Uhr im Bürgersaal stattfindet stehen dann die Weiterentwicklung der bestehenden Projektideen sowie die Vorbereitung der Projektmesse (14. Juli) auf dem Programm. „Die bisherigen Projektideen, deren spätere Umsetzung wichtig für die Erreichung der Zielvorstellungen sind, reichen von der Einrichtung von Grünflächenpatenschaften über die Weiterentwicklung des historischen Ortskerns und der gestalterischen Aufwertung des Dorfplatzes bis hin zur Durchführung einer Wohnraumpotenzialanalyse und der Aufstellung von Defibrillatoren an verschiedenen Punkten in der Gemeinde“, schreibt das Büro planinvent. „Wir wollen die kommende Sitzung dazu nutzen, um bei der Konkretisierung der Projekte einen entscheidenden Schritt weiter zu kommen und um zu schauen, ob wir bei allen formulierten Zielbereichen auch schon tragfähige Ideen haben,“ so Dr. Frank Bröckling, der zusammen mit seinen Mitarbeitern vom Büro planinvent das Ikek für Saerbeck betreut.

Darüber hinaus werde die Vorbereitung der Projektmesse wichtiger Programmpunkt dieses vierten Ikek-Forums sein. „Auf der Projektmesse werden die sogenannten Projektpaten, die Ideengeber und Ansprechpartner für ihr Projekt sind, der interessierten Öffentlichkeit ihre Ideen vorstellen und um weitere Anregungen oder Mitstreiter werben“, heißt es seitens des Planungsbüros.

Dr. Frank Bröckling freut sich auf eine rege Teilnahme: „Wie gut das fertige Ikek am Schluss sein wird, hängt entscheidend davon ab, wie intensiv sich die Menschen aus Saerbeck mit ihren Ansichten und ihren Ideen in den Prozess eingebracht haben. Insofern können wir nur jeden einzelnen Saerbecker herzlich einladen, diese große persönliche Chance zur Zukunftsgestaltung wahrzunehmen“, so der Planer. Tatsächlich seien die Veranstaltungen im Ikek-Prozess offen für alle und für zunächst jede Idee. Auch die Gemeinde Saerbeck ruft daher alle Bürger auf, sich im Ikek-Prozess einzubringen und lädt Interessierte herzlich ein zum kommenden projektbezogenen Forum.

Wie das fertige Konzept aussieht, wird im Herbst feststehen – dann soll das Ikek veröffentlicht werden. „Anschließend kann mit der Umsetzung der bis dahin erarbeiteten Projekte begonnen werden. Diese können dann von der Bezirksregierung Münster unterstützt und gegebenenfalls auch gefördert werden“, so das Büro planinvent abschließend.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5826921?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker