Verabschiedung von Claudia Feldmann als Ausstellungskoordinatorin im MGH
Danke für „zehn Jahre mitviel Farbe und Formen“

Saerbeck -

Ohne Ausstellung in den Fluren und im Cafe Samocca ist das Mehrgenerationenhaus (MGH) nicht. Aber seine ehrenamtliche Koordinatorin für die beliebten, immer wieder wechselnden Bilderschauen ist es los.

Donnerstag, 21.06.2018, 17:30 Uhr
Claudia Feldmann (Mitte) wurde nach zehn Jahren als Koordinatorin der Bilderausstellungen im Mehrgenerationenhaus (MGH) verabschiedet von MGH-Leiterin Brigitte Wolff-Vorndieck (links) und Alfons Bücker, Vorsitzender der Kolpingsfamilie als Trägerverein.
Claudia Feldmann (Mitte) wurde nach zehn Jahren als Koordinatorin der Bilderausstellungen im Mehrgenerationenhaus (MGH) verabschiedet von MGH-Leiterin Brigitte Wolff-Vorndieck (links) und Alfons Bücker, Vorsitzender der Kolpingsfamilie als Trägerverein. Foto: Alfred Riese

Claudia Feldmann, die sich seit Gründung des Hauses im Jahr 2017 um die Kontakte zu Künstlern, das Rahmen und Hängen von Bildern und die Eröffnungsfeiern gekümmert hatte, wurde jetzt verabschiedet. Brigitte Wolff-Vorndieck, Projektleiterin des MGH, hat sich zwar als „Ausstellungs-Azubi“ mittlerweile erste Sporen verdient mit den aktuell gezeigten, bunten Werken der Kinder in der hauseigenen Loslösegruppe Rappelkiste. Über über eine Nachfolge für Claudia Feldmann würde man sich allerdings sehr freuen.

Die Saerbecker Fotografin habe „viel Arbeit im Ehrenamt“ in die circa 30 Ausstellungen in den vergangenen zehn Jahren gesteckt, würdigte Alfons Bücker, Vorsitzender der Kolpingsfamilie als Träger des MGH, ihr Engagement. Er finde „erstaunlich, wie oft MGH-Besucher sich die Bilder bewusst angesehen haben“. Brigitte Wolff-Vorndieck bescheinigte „eine tolle Zusammenarbeit, die viel Freude gemacht hat“ und dankte für „zehn Jahre mit viel Farbe und Formen“.

Kinder, hiesige und auswärtige Künstler, Malerei, Fotografie oder auch Klöppelarbeiten, Motive aus dem Ort und der ganzen Welt: Die Ausstellungen im MGH deckten ein sehr breites Spektrum ab. Darunter waren auch mehrere Fotoschauen von Claudia Feldmann selbst, die die 20 und mehr Rahmen füllten. „Es war immer sehr nett und Hand in Hand“, gab die Fotografin das Lob zurück und nannte das MGH eine „schöne Ausstellungsfläche, bei der die Resonanz nie ausbleibt“.

Kontakt zum MGH: Brigitte Wolff-Vorndieck, ✆ 0 25 74/ 8666, E-Mail mgh@kolping-saerbeck.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5838994?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker