Erfolgreicher Fußballschnuppertag beim SC Falke
Mädchen-Power auf dem Rasen

Saerbeck -

Dem Mädchen- und Frauenfußball beim SC Falke geht es offensichtlich vor dem Start in die Saison 2018/2019 ganz prächtig. Dieses Bild zeigte sich zumindest beim Tag des Mädchenfußballs am Samstag auf dem Grün des Sparkassenstadions.

Montag, 25.06.2018, 21:36 Uhr aktualisiert: 25.06.2018, 21:40 Uhr
Macht offensichtlich Spaß: Falke-Fußballerinnen und Mädchen, die mal reinschnupperten, alle zusammen im Tor. Auch die Kleineren waren emsig bei der Sache.
Macht offensichtlich Spaß: Falke-Fußballerinnen und Mädchen, die mal reinschnupperten, alle zusammen im Tor. Auch die Kleineren waren emsig bei der Sache. Foto: Alfred Riese

Mit 30 Teilnehmerinnen und beträchtlichen Alters- wie auch Größenunterschieden war Eva Kortmann, Koordinatorin Mädchenfußball im Jugendvorstand des Clubs, sehr zufrieden. Vier neue Gesichter zählte sie und dazu drei Austauschschülerinnen aus England, die mit Falke-Spielerinnen gekommen waren.

Sie alle hatten Laufkarten um den Hals, die das fußballerisch nicht gar so ernste Programm des Schnuppertags dokumentierten. Da wurde mit dem Leder gekegelt und auf markierte Farbflächen am senkrecht stehenden Trampolin geschossen – was etwas andere Abprallwinkel als eine feste Wand produzierte. Häkchen auf den Karten gab es für Zielschießen und den Parcours mit Leiter, Slalom und mehr. Und das Beste zum Schluss: Spiele in zufällig zusammengestellten Teams im Namen von WM-Teilnehmernationen.

Die Mädchen konnten mit dem von Falke neu angeschafften Gerät ihre Schussgeschwindigkeit messen und ihre Essgeschwindigkeit bestimmen bei Pommes und Chicken-Nuggets zum Abschluss. Der Sportclub legte sich sichtlich ins Zeug für den Mädchenfußball. Und die Spielerinnen auch. „Fußball ist viel cooler als Reiten“, umwarb eine Ältere eine angehende Nachwuchskickerin.

Dass dieses Engagement keine Eintagsfliege ist, zeigt das Aufgebot, dass Falke in der kommenden Saison in die Meisterschaften schickt. Mit nicht nur ein bisschen Stolz in der Stimme vermeldete Eva Kortmann: Es gibt wieder ein B-Mädchen-team, und das Damen-Team löst sich aus der Spielgemeinschaft mit Brochterbeck und tritt wieder nur für Blau und Weiß an. Dazu gibt es, wie gehabt, Mannschaften in der E-, der D- und C-Jugend. „Ohne das Damen-Team gehen nach dem Sommer rund 65 Spielerinnen an den Start“, zählte Eva Kortmann durch. Der Mädchenfußball bei Falke ist wieder größer geworden. Und der Trainerstab mit acht Köpfen auch.

Es ist aber noch Platz in den Teams. Bei Interesse empfiehlt sich ein Besuch beim Training. Die Trainer: E-Mädchen Andreas Tholl ( ✆ 0173/ 37 12 74) und Klara Hoppe; D-Mädchen Markus Beering ( ✆0176/ 47 92 80 59) und Victoria Schwesig; C-Mädchen Thomas Papke ( ✆ 0160/ 94 83 35 59) und Lena Brockmann; B-Mädchen Dennis Grabowski ( ✆ 0171/ 1 74 40 13) und Jannis Nardmann.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5850515?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker