Fr., 13.07.2018

B 475 in der Bauerschaft Middendorf 67 Unterzeichner für Tempo 70

Ein Tempolimit auf der B 475 in Middendorf gab es schon mal: 2011 während der Sanierung der Fahrbahn.

Ein Tempolimit auf der B 475 in Middendorf gab es schon mal: 2011 während der Sanierung der Fahrbahn. Foto: Alfred Riese

Saerbeck - 

Ein Tempolimit von 70 km/h und Überholverbot fordern Anlieger der Bauerschaft Middendorf für den dortigen Teil der Bundesstraße 475 zwischen den jeweiligen grünen Schildern.

Von Alfred Riese

In seiner jüngsten Sitzung hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen, diesen Wunsch zum Thema in der nächsten Verkehrsschau mit Polizei, Ordnungsamt und den für Straßen zuständigen Behörden zu machen. Termin ist der 8. August. Große Erfolgsaussichten sah Bürgermeister Wilfried Roos allerdings nicht. Die Gemeinde kann in Sachen Bundesstraße rechtlich nur Vorschläge an den Landesbetrieb Straßen.NRW machen.

67 Unterzeichner hat der Antrag aus der Bauerschaft, der sich via Gemeinderat an die zuständigen Behörden richtet. Als Absender schreibt Willi Ottmann, dass „betroffene Bürger und Anlieger der B 475 in der Bauerschaft Middendorf sich durch den immer schneller werdenden und starken Verkehr verunsichert und bedroht“ fühlen. Das Schreiben listet eine Reihe von „sensiblen Gefahrenpotenzialen“ auf: Querungsverkehr von landwirtschaftlichen Fahrzeugen, beidseitige Bushaltestellen, starker Wildwechsel, Zufahrten zu zwei Reiterhöfen und einer Maiszuchtstation und drei Kreuzungsschwerpunkte. Besonders an der Kreuzung mit einem Wirtschaftsweg westlich der Bushaltestelle Ottmann sei es in den vergangenen Jahren wegen Fehleinschätzungen vermehrt zu Unfällen gekommen. In ihrem Antrag verweisen die Anlieger darauf, dass weiter westlich in Sinningen Tempolimits und Abbiegespuren vorhanden seien.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5901277?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F