Mi., 18.07.2018

Neue Kita hat einen Namen, Erzieherinnen-Team komplett Saerbecks neuer „Regenbogen“

Bereiten die Eröffnung der neuen Kita Regenbogen vor: die Erzieherinnen Anne Niepel, Kerstin Deckring und Leiterin Yvonne Bußmann (von links) mit Pastor Peter Ceglarek und Petra Wieling, Leiterin des Kindergarten St. Marien.

Bereiten die Eröffnung der neuen Kita Regenbogen vor: die Erzieherinnen Anne Niepel, Kerstin Deckring und Leiterin Yvonne Bußmann (von links) mit Pastor Peter Ceglarek und Petra Wieling, Leiterin des Kindergarten St. Marien. Foto: Alfred Riese

Saerbeck - 

Der Endspurt läuft für die neue sechste Kita im Dorf. Der Termin für den offiziellen Startschuss steht schon.

Von Alfred Riese

Am Mittwoch, 1. August, pünktlich zu Beginn des neuen Kindergartenjahres, um 9 Uhr will Pastor Peter Ceglarek die Einsegnung vornehmen. Es soll ein Tag der Begegnung werden, an dem Kinder und Eltern die neuen Räume und die Erzieherinnen kennenlernen können, erklärte der Pfarrer der katholischen Trägergemeinde St. Georg am Dienstag.

Wie diese Räume aussehen, wird sich am Donnerstag zeigen, kündigte Yvonne Bußmann, Leiterin der neuen Kita, an. Dann werden die Pavillons geliefert und montiert, in die Kinder und Erzieherinnen vorübergehend für etwa zwei Jahren einziehen. Diese Lösung war notwendig geworden, weil das Kreisjugendamt im vergangenen Herbst akut mehr Bedarf an Kindergartenplätzen in Saerbeck festgestellt hatte. Im Rathaus setzte man auf eine schnelle, aber den Ansprüchen an die Räume entsprechende Lösung. Das endgültige Kita-Gebäude soll im nächsten neuen Baugebiet entstehen, sagte Pastor Ceglarek.

Die Pavillons werden auf einem Teil der landwirtschaftlichen Fläche zwischen dem bestehenden Kindergarten St. Marien (ebenfalls in Trägerschaft von St. Georg) und dem Seniorenzentrum am See aufgestellt. 19 Module will die Firma E.Rent Raumsysteme aus Hörstel bereits am Donnerstagabend fertig montiert haben. Am Freitag beginnt laut Plan der Innenausbau mit Hausanschlüssen, Fußbodenheizung und Möblierung, erklärte Yvonne Bußmann.

Das Erzieherinnen-Team mit sechs Frauen ist Bußmann zufolge mittlerweile komplett. Ihre Kollegin Anne Niepel und sie unternehmen zurzeit „Hausbesuche“ bei den zukünftigen Kita-Familien, damit die Kinder das Thema Kita und die Erzieherinnen schon vorab kennenlernen können und anders herum die Erzieherinnen die Familien. Ein erster Elternabend hat stattgefunden, ebenfalls ein Team-Tag, berichtet Yvonne Bußmann und ist sich sicher, dass „alle sehr motiviert sind und gut zusammenpassen“.

Angemeldet sind laut Bußmann zurzeit 22 Kinder im Alter von acht Monaten bis knapp vier Jahre. Die zehn Kinder von null bis drei Jahre gehen in das „Wolkennest“, die Gruppe für die zwölf Kinder von zwei bis sechs Jahren heißt „Sonnenstrahl“. Die ganze Einrichtung soll den Namen „Kita Regenbogen“ tragen und Betreuungszeiten von 7.30 bis 16.30 Uhr von montags bis freitags bieten, erklärte Leiterin Bußmann.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5913701?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F