Mi., 08.08.2018

Am Badesee Rasantes Rutschvergnügen

Am Badesee: Rasantes Rutschvergnügen

Saerbeck - 

Lena strahlt. Nicht nur weil sie ihren neunten Geburtstag feiert, sondern auch weil die neue Folien-Rutsche am Badesee einen Heidenspaß macht.

Das kleine Podest gibt den richtigen Anfangsschub mit. Dann geht es über 25 Meter bis ins Nass. Der Zusatz „kühles“ muss leider gestrichen werden, denn mittlerweile hat das Badesee-Wasser eine Temperatur von 27 Grad erreicht. Konstrukteur ist Marcus Zschenker. In 40 Arbeitsstunden und mit Hilfe des Bauhofes hat er die Rutsche auch erbaut. Vor einigen Jahren gab es schon einmal ähnliche Rutschen für einen kurzen Zeitraum am Badesee. Diese soll jetzt aber dauerhaft einsatzbereit sein und verfügt über eine spezielle Pumpe und Folie. Bis Ende August können die Badegäste rutschen – von zwei bis 80 Jahre traute sich jedes Alter. Dann kommt die mobile Rutsche ins Winterlager. „Zu den Sommerferien 2019 soll sie wieder aufgebaut werden, mit einem technischen Upgrade – zum Beispiel einen Stromkasten“, sagt Marcus Zschenker. 2800 Euro kostete die Rutsche, finanziert durch Spenden und Eintrittsgelder. Übrigens: „Vergangenes Jahr haben wir die 20 000 verpasst, jetzt liegen wir schon bei über 24 000 Badegästen“, verkündet Andreas Fischer vom Verein Wasser+Freizeit stolz.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5962455?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F