Do., 16.08.2018

Bauspielplatz startet auf der Bürgerwiese Saerbecks einziges Neubaugebiet

Überall ein Hämmern und Sägen: Am Montag verwandelt sich die Bürgerwiese beim Bauspielplatz in ein Hüttendorf.

Überall ein Hämmern und Sägen: Am Montag verwandelt sich die Bürgerwiese beim Bauspielplatz in ein Hüttendorf. Foto: Alfred Riese

Saerbeck - 

In der letzten Woche der Sommerferien ist es wieder an der Zeit, dass der Ferienspaß Verwaltung und Politik zeigt, wie es geht: Ab Montag, 20. August, verwandelt der Bauspielplatz die Bürgerwiese schräg gegenüber dem Rathaus in Saerbecks einziges Neubaugebiet.

Von Alfred Riese

Ab 10 Uhr sind Hammer, Sägen und Zangen die richtigen Werkzeuge. Bauplätze gibt es allerdings nicht zu kaufen. Die kleinen Premium-Grundstücke in bester Bachlage werden gegen 10 Uhr an Häuslebauer-Gruppen verlost. Und dann nichts wie ran an den großen Haufen Bauholz.

Der Bauspielplatz, organisiert von der Kolpingsfamilie, richtet sich an Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren. Gewerkelt werden kann unter Aufsicht täglich von 10 bis 12 und von 14 bis 18 Uhr. Bei den Konstruktionen ist alles erlaubt, was stehen bleibt. Verboten sind motorbetriebene Werkzeuge und Äxte. Aber auch ohne elektrische Helferlein entstehen immer wieder prächtige, teils mehrgeschossige Hütten.

Das Rahmenprogramm bietet am Dienstag ab 15 Uhr einen Flohmarkt für jedermann, am Mittwoch von 15 bis 17 Uhr einen Kreativnachmittag mit dem Team des Jugendzentrums Juze und am Donnerstag ab 15 Uhr eine Hüpfburg. Das Bauspielplatz-Café für Hüttenbauer und Besucher hat täglich ab 15 Uhr geöffnet. Traditionell werden die Bauten am Ende der Woche abgerissen, am Freitag geht das Holz unter Aufsicht der Jugendfeuerwehr in Flammen auf.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5977318?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F