Lambertussingen des Kinderwortgottesdienstkreises
Die Pyramide hielt den Böen stand

Saerbeck -

„Wir haben alle kräftig gebetet, und es hat genützt“, eröffnete am Freitagabend Sabine Schelleckes das Lambertussingen auf dem Dorfplatz vor der Bücherei. Tatsächlich hielten sich die Regenwolken zurück, bis das letzte Lied der Traditionsveranstaltung des Kinderwortgottesdienstkreises von St. Georg gesungen war.

Sonntag, 23.09.2018, 14:36 Uhr
Mit der ersten Veranstaltung nach dem Abschluss der Bauarbeiten erfolgte mit dem Lambertussingen die Tauglichkeitsprüfungen des Dorfplatzes – bestanden!
Mit der ersten Veranstaltung nach dem Abschluss der Bauarbeiten erfolgte mit dem Lambertussingen die Tauglichkeitsprüfungen des Dorfplatzes – bestanden! Foto: Alfred Riese

Auch die Maispyramide mit Sonnenblumen und den Laternen der Kinder hielt den schon herbstlichen Windböen stand. Beginnender Herbst und die gesellige Runde um das warme Licht, das sind die Kernpunkte des Lambertus-Brauchtums, das dann gefeiert wird, wenn die Nächte länger und die Tage kühler werden.

Begleitet von zwei Akkordeonspielerinnen, stimmten die rund 100 Erwachsenen und Kinder „Wer im Januar geboren ist“ an, das die Menschen nach ihren Geburtsmonaten in den Kreis holt, die „Dumme Liese“, die mit ihren gegenläufigen Kreisen von Männlein und Weiblein eine Qualifikation für die Volkstanzgruppe abgab, und zum Aufwärmen die bewegungsbetonte „Laurentia“. Höhepunkt nach 20 Minuten: das plattdeutsche „Oh bur, wat kost´ din hei“ mit Norbert Determann in klappernden Holzschuhen, der die Kinder nach und nach in die Schlange an seiner Hand abholte.

Mit der ersten Veranstaltung nach dem Abschluss der Bauarbeiten an der Straße „Am Kirchplatz“ erfolgte mit dem Lambertussingen sozusagen die Tauglichkeitsprüfungen des Dorfplatzes – bestanden. Der traditionsbewusste Spaß für Kinder und deren Verwandte trieb allerdings auch Fragezeichen in die Gesichter einiger jugendlicher Passanten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6072328?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker