Kläranlage
Betriebsgebäude wird aufgestockt

Saerbeck -

Das Betriebsgebäude in der Kläranlage wird aufgestockt.

Sonntag, 23.09.2018, 14:36 Uhr

Es entspreche nicht mehr heutigen Anforderungen, und es herrsche großer Platzmangel. So begründete Bauamtsleiter Andreas Fischer den Verwaltungsvorschlag, das Betriebsgebäude in der Kläranlage zu erweitern. „Es wurde vor 30 Jahren für den Ein-Mann-Betrieb gebaut“, erklärte er im Planungsausschuss. Mittlerweile sei der Aufgabenbereich gewachsen, eine zweite Fachkraft sowie ein Azubi im August seien dazugekommen. Das sahen auch die Ausschussmitglieder so und gaben der Verwaltung grünes Licht, die vorgestellte Konzeption weiterzuentwickeln und durchzuplanen und einen Bauantrag bei der Unteren Bauaufsichtsbehörde des Kreises Steinfurt zu stellen.

Da eine Erweiterung des Gebäudes in der Fläche laut Fischer nicht möglich sei, soll das bestehende Gebäude nach oben aufgestockt werden. Der Plan sieht eine Aufstockung zwischen 2,60 und 2,80 Meter plus Dach vor, so dass ein zweites Vollgeschoss entsteht.

Die Kosten schätzt der Bauamtsleiter auf rund 200 000 Euro. Dabei gab er zu bedenken, dass der derzeitige bauliche Zustand des Daches darauf hindeute, dass in absehbarer Zeit eh eine umfassende Sanierung erforderlich sei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6072330?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker