Kita-Kinder schmücken Weihnachtsbaum in der Volksbank
Rentiere und Pappkerzen gegen eine Spende

Saerbeck -

Ein Geschäft besonderer Art vollzog sich am Dienstag in der Volksbank Saerbeck. Auf der einen Seite die Leiterinnen der sechs Kitas im Dorf, verstärkt durch Klara Leiting für die Eltern-Kind-Gruppen und die Loslösegruppe Rappelkiste im Mehrgenerationenhaus und beim Kolping-Bildungswerk.

Donnerstag, 06.12.2018, 09:30 Uhr
Kinder und Leiterinnen der sechs Kitas und der Kinderangebote im MGH schmückten den Weihnachtsbaum in der Volksbank, während die Vorstandsmitglieder Ansgar Heilker und Ingo Schäfer Spenden für alle Einrichtungen zusagten.
Kinder und Leiterinnen der sechs Kitas und der Kinderangebote im MGH schmückten den Weihnachtsbaum in der Volksbank, während die Vorstandsmitglieder Ansgar Heilker und Ingo Schäfer Spenden für alle Einrichtungen zusagten. Foto: Alfred Riese

Auf der anderen Seite Ansgar Heilker und Ingo Schäfer, Vorstandsmitglieder des Geldinstituts.

Gegenstand des mündlich und per Handschlag besiegelten Geschäfts: selbst gebastelter Schmuck für den Weihnachtsbaum in der Volksbank.

Sterne und kleine Geschenkpaketchen hängen nun an den Zweigen. Dazu Rentiere, die die Kinder aus ausgeschnittenen Handformen angefertigt haben, kleine Tannenbäume aus Papier und bemalte Kerzen aus Pappe, die bestimmt keinen Brand auslösen – hübsch bunt und alles Einzelstücke. Obendrauf gab es von Kindern, Kita-Leiterinnen und MGH-Vertreterin alle Strophen von „In der Weihnachtsbäckerei“.

Diesen einmaligen, eigentlich nicht zu kaufenden Auftakt in die besinnliche Zeit, wie Ansgar Heilker sagte, belohnt die Volksbank mit Spenden von je 500 Euro für die sieben Einrichtungen. Für die Leiterinnen dankte Heidi Richtermeier (Kita Sonnenschein) auch für die Gelegenheit, kreativ Baumschmuck zu basteln.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6237032?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker