Volksbank stellt Computersystem um / Ausfälle möglich
Rechtzeitig Bargeld holen

Saerbeck -

Die Volksbank Saerbeck stellt von Freitag, 8., bis Sonntag, 10. März, ihr Computersystem komplett um. Von Freitag, 12 Uhr, bis voraussichtlich Samstag, 16 Uhr, werde man weitgehend offline sein, kündigt das Kreditinstitut an. In diesem Zeitraum stehen die Geldautomaten und weiteren Selbstbedienungsgeräte nicht zur Verfügung,

Dienstag, 05.03.2019, 11:00 Uhr
Die Volksbank-Vorstände Ingo Schäfer (links) und Ansgar Heilker weisen mit einer Warnweste auf die Baustelle im Computersystem hin, die über das Wochenende zu Einschränkungen für Kunden führt.
Die Volksbank-Vorstände Ingo Schäfer (links) und Ansgar Heilker weisen mit einer Warnweste auf die Baustelle im Computersystem hin, die über das Wochenende zu Einschränkungen für Kunden führt. Foto: red

Volksbankkunden, die am Wochenende nicht auf einmal ohne Geld dastehen möchten, sollten rechtzeitig Bargeld abheben. Dazu rät Vorstandsmitglied Ingo Schäfer. Die Volksbank Saerbeck eG stellt nämlich am Wochenende vom 8. bis zum 10. März ihr EDV-System komplett um. Das Kreditinstitut wird deshalb ab Freitagmittag, 12 Uhr, bis voraussichtlich Samstag 16 Uhr, weitgehend offline sein. Kunden sollten sich daher in der kommenden Woche rechtzeitig mit ausreichend Bargeld eindecken.

„Wir bekommen eine komplett neue Software“ erläutert Volksbank-Vorstand Ansgar Heilker. Der Hintergrund ist eine Fusion der zwei bisherigen Rechenzentren der genossenschaftlichen Banken in Deutschland, erläutert das Geldinstitut in einer Pressemitteilung. Demnach gebe es künftig für alle Volks- und Raiffeisenbanken in Deutschland ein einheitliches Computersystem. Die Mitarbeiter der Volksbank Saerbeck werden seit November letzten Jahres in dem neuen IT-System geschult. Jeder von Ihnen wird am nächsten Wochenende zeitweilig an seinem Arbeitsplatz sitzen müssen, ein Kernteam ist die ganze Zeit dabei. Sechs Mitarbeiter des genossenschaftlichen Rechenzentrums werden in Saerbeck dabei sein und die Umstellung begleiten.

Die Geschäftsstelle schließt am Freitag, 8. März, um 12 Uhr. Ab 13 Uhr soll der Wechsel in die neue EDV-Technik starten. Ab diesem Zeitpunkt stehen laut Ansgar Heilker auch die Geldautomaten und alle anderen Selbstbedienungsgeräte nicht mehr zur Verfügung. Dies gilt auch für einige umliegende Volksbanken, nämlich die Volksbank Greven, Volksbank Gronau-Ahaus, VR-Bank Kreis Steinfurt, Volksbank Ochtrup-Laer und die Volksbank Westerkappeln- Versen. Ab Samstag, 9. März, gegen 16 Uhr, sollen alle Automaten wieder funktionieren.

Bis zu 500 Euro pro Tag und Karte können von Volksbankkunden während dieses Zeitraumes gebührenfrei bei allen anderen Volksbank-Geldautomaten und an den Geldautomaten in den Zweigstellen der Kreissparkasse Steinfurt verfügt werden, heißt es in der Pressemitteilung. Auch bargeldlose Zahlungen in Geschäften bleiben im Prinzip möglich. Doch beide Alternativen sind mit Unsicherheiten behaftet, gibt sich die Volksbank Saerbeck zurückhaltend. Ansgar Heilker: „Für den überwiegenden Teil der Zeit sollte das funktionieren, aber es kann zwischendurch auch zu kurzfristigen Gesamtausfällen kommen. Wir empfehlen daher, schon im Vorfeld auf Bargeld auszuweichen.“

Online-Banking wird von Freitag, 12 Uhr, bis Montag, 8 Uhr, nicht möglich sein. Auch die Homepage des Instituts wird in dieser Zeit offline sein. Ab Montag, 11. März, soll alles wieder normal laufen, so Ansgar Heilker.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6446666?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker