Grüne starten Europa-Wahlkampf
Ein Apfelbäumchen für die Bachaue

Saerbeck -

Als ein Zeichen der Hoffnung für ein friedliches und starkes Europa pflanzte der Ortsverein von Bündnis 90/ Die Grünen jetzt ein Apfelbäumchen in der Bachaue und eröffnete damit zugleich den Europa-Wahlkampf.

Dienstag, 02.04.2019, 06:00 Uhr
Baum mit Botschaft: Die Saerbecker Grünen bei ihrer Pflanzaktion in der Bachaue.
Baum mit Botschaft: Die Saerbecker Grünen bei ihrer Pflanzaktion in der Bachaue. Foto: Grüne Saerbeck

„ Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.“ In Anlehnung an das Luther-Zitat trafen sich kürzlich Mitglieder des Saerbecker Ortsvereins von Bündnis 90/ Die Grünen mit ihren Familien in der Bachaue. Bei bestem Pflanzwetter wurde dort mit vereinten Kräften und generationenübergreifend ein „Gravensteiner“-Apfelbaum in die Erde gesetzt, schreibt der Ortsverein in einer Pressemitteilung.

Die Saerbecker Grünen starten damit im Rahmen einer kreisweiten Pflanzaktion aller Ortsvereine von Bündnis 90/ Die Grünen in den Wahlkampf für die wichtige Europawahl am 26. Mai. Der Apfelbaum soll ein Zeichen der Hoffnung für ein friedliches und starkes Europa sein, das bei der Bewältigung der ökologischen, sozialen und politischen Herausforderungen dieser Welt dringend gebraucht wird, heißt es in der Mitteilung. Die Saerbecker Grünen danken der Verwaltung für die Bereitstellung des Baumstandortes und freuen sich auf gute Ernteerträge in der Zukunft sowohl für Saerbecker Bürger und Bürgerinnen als auch für Bienen und andere Insekten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6511984?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker