Kreativ-bewegter Karfreitag für Kinder
Ostern kompakt in 45 Minuten

Saerbeck -

Mit Bewegung und Aktion waren am Karfreitag Kinder unterwegs auf den Spuren der Ostergeschichte von Palmsonntag bis zur Auferstehung von Jesus - inklusive Abendmahlstafel mit Fladenbrot und einem wirklich großen Stein.

Montag, 22.04.2019, 19:00 Uhr aktualisiert: 23.04.2019, 15:58 Uhr
Um ein großes Holzkreuz auf dem Boden erlebten Kinder die Kreuzigungsgeschichte als Bilder-Erzähltheater.
Um ein großes Holzkreuz auf dem Boden erlebten Kinder die Kreuzigungsgeschichte als Bilder-Erzähltheater. Foto: Alfred Riese

Von Palmsonntag über Gründonnerstag und Karfreitag bis zur Auferstehung erlebten rund 25 Kinder und 20 Eltern die Ostergeschichte in rund einer Dreiviertel Stunde beim kreativ-bewegten Karfreitag. Bei der Veranstaltung des Kinderwortgottesdienst-Kreises der St.-Georg-Pfarrgemeinde bewegten sie sich zusammen mit einer großen Jesus-Kerze im Pfarrheim von Raum zu Raum, von Station zu Station und hatten dabei selbst einiges zu tun. Die Kinder tafelten beim Letzten Abendmahl mit Fladenbrot und lernten dabei, dass das „Grün“ in Gründonnerstag nicht die Farbe meint, sondern vom althochdeutschen „greinen“ kommt, einem Ausdruck der Trauer. Um ein großes Holzkreuz auf dem Boden sahen und hörten sie etwas später die Kreuzigungsgeschichte als Erzähltheater mit Bildern. Erloschen blieb ihre Jesus-Kerze aber nur kurz. Am anderen Ende des Pfarrsaals hatten die Kinder schnell den Pappmachée-Stein vorm leeren Grab weggerollt, sangen „Durch das Dunkel hindurch scheint der Himmel hell“ und entzündeten die Kerze wieder – wie zwei Tage später in der „großen Kirche“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6558987?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker