Neue Jubelkaiser-Kette der Sinninger Schützen
Aus dem Safe zum Premierenauftritt

Saerbeck -

Erstmalig haben die Sinninger Schützen am Wochenende beim Schützenfest einen 40-jährigen Jubelkaiser in ihren Reihen.

Samstag, 11.05.2019, 10:00 Uhr
Die neue „Jubelkaiserkette 40 Jahre“ der Sinninger Schützen mit (von links) Andreas Puckert, Andre Dolle, Christian Eilers und Ludger Sahlmann.
Die neue „Jubelkaiserkette 40 Jahre“ der Sinninger Schützen mit (von links) Andreas Puckert, Andre Dolle, Christian Eilers und Ludger Sahlmann. Foto: Alfred Riese

Das traditionell so genannte Kettenträger-Foto zeigte dieser Tage Werner Puckert als Jubilar zusammen mit neun weiteren Herren, die die sichtbaren Zeichen ihrer Ämter um den Hals tragen. Der 78-Jährige, der 1979 den letzten Treffer landete, trug dabei die brandneue Jubelkaiserkette mit der 40 im Kranz.

Das schwere Teil mit, teilweise in Handarbeit, gravierten Plaketten aus Silber präsentierte eine Abordnung der Bürgerschützen jetzt im Beratungscenter der Sparkasse, die die Neuanschaffung mit einer Spende von 1000 Euro unterstützte. „Und das hat nicht einmal ganz gereicht“, zog Center-Leiter Andre Dolle die Untergrenze für den finanziellen Wert der Kette. Das und der große ideelle Wert führen dazu, dass die neue Jubelkaiserkette zusammen mit den neun weiteren Ketten sicher im Safe liegt, bis sie am Wochenende gebraucht werden, erklärte Andreas Puckert, Vorsitzender der Bürgerschützengesellschaft. Oder bis der Gerätewart Christian Eilers sie vor dem Einsatz noch einmal auf Hochglanz poliert.

Die Sinninger halten seit 45 Jahren alle fünf Jahre ein Kaiserschießen ab. Der erste Träger dieser Titels verstarb allerdings vor dem 40-jährigen Jubiläum. Eine der kleineren Plaketten trägt seinen Namen. Antreten zum Kaiserschießen darf nur, wer zuvor Vogelkönig war. „Der Wettbewerb ist attraktiv“, stellt der amtierende König Ludger Sahlmann fest, „acht bis zehn Anwärter sind immer dabei“. Ebenso sei das Schützenfest in der Bauerschaft regelmäßig für Weggezogene ein Anlass, auf ein Wochenende „nach Hause“ zu kommen. An diesem Samstag können sie rund um das Kaiserschießen die neue Jubiläumskette bei ihrem Premierenauftritt in Augenschein nehmen.

Andre Dolle erwies sie beim Ketten-Termin als Freund des Schützenwesens: „Das Brauchtum liegt der Sparkasse am Herzen und mir besonders“, sagte er.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6602158?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker