16 Jugendliche konfirmiert
Auf allen Wegen begleitet von Gott

Saerbeck -

„Ein Tag, sich auf das Geschaffte zu besinnen, aber sich auch die Frage zu stellen: Wie geht es weiter?“ Dieser Beschreibung der Konfirmation fügte Frederic Schröder im Gottesdienst am Samstag gleich einen Antwortvorschlag hinzu: „begleitet von Gott“.

Sonntag, 12.05.2019, 16:00 Uhr
16 Jugendliche aus Saerbeck ließen sich konfirmieren und als „Erwachsene im Glauben“ in die evangelische Gemeinde aufnehmen.
16 Jugendliche aus Saerbeck ließen sich konfirmieren und als „Erwachsene im Glauben“ in die evangelische Gemeinde aufnehmen. Foto: Alfred Riese

16 jugendliche Saerbecker ließen sich jetzt konfirmieren und damit als „Erwachsene im Glauben“ in die evangelische Gemeinde aufnehmen. Den Gottesdienst in der St.-Georg-Pfarrkirche gestalteten die jugendlichen Konfirmandenbegleiter, junge Erwachsene aus der Gemeinde und deren Jugendband zusammen mit Pfarrer Rainer Schröder und Jugendreferentin Frederike Holtmann.

Nach einem Jahr der Vorbereitung hieß es, „vorher hattet ihr vielleicht nicht viel mit Kirche zu tun, aber nun habt ihr in die ,Black Box´ des Glaubens geschaut“. Dieses geheimnisvolle Wunderkästchen lieferte denn auch das Motto des Gottesdienstes, „The Black Box oder das Geheimnis der Zukunft“.

Was die 16 jungen Menschen darin gefunden haben und im Gottesdienst präsentierten, ist unter anderem ein eigenes Glaubensbekenntnis als persönliche Ausformulierung des apostolischen Glaubensbekenntnisses. „Gott ist der Frieden, die Gerechtigkeit und die ewige Liebe, die die Menschheit braucht“, heißt es darin. „Vertraut auf Gottes Segen für eure Zukunft“, bekamen die jungen Menschen mit auf den Weg, „und gestaltet eure Zukunft mit Frieden, Gerechtigkeit und einem behutsamen Umgang mit den Ressourcen der Erde.“ Nachdem die Konfirmanden das Abendmahl erhalten hatten, gaben sie es an die Gottesdienstbesucher weiter.

Die Feier fand, seit Jahren Brauch, in der katholischen St.-Georg-Pfarrkirche statt. Das Gemeindezentrum Arche wäre für die rund 250 Teilnehmer viel zu klein gewesen. Sie wurden in St. Georg begrüßt von Pastoralreferent Werner Heckmann und Rita Hein, Mitglied des Pfarreirats. Pfarrer Rainer Schröder dankte für die „ökumenische Gastfreundschaft“. Angesichts der im Juni beginnenden Umbau- und Renovierungsarbeiten in St. Georg sagte er, „ich wünsche mir, dass ihr die Arbeiten bis zur nächsten Konfirmation fertig habt“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6606349?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker