FDP-Landtagsabgeordneter besucht Kita Sonnenschein
Bild vom Arbeitsalltag im Kindergarten

Saerbeck -

Nach dem Muttertag findet jährlich der Tag der Kinderbetreuung statt.

Donnerstag, 16.05.2019, 09:15 Uhr aktualisiert: 16.05.2019, 09:20 Uhr
Alexander Brockmeier nutzte den Tag der Kinderbetreuung, um in Saerbeck vorbeizuschauen.
Alexander Brockmeier nutzte den Tag der Kinderbetreuung, um in Saerbeck vorbeizuschauen. Foto: FDP

Alexander Brockmeier, FDP-Landtagsabgeordneter aus Rheine und Mitglied des Familienausschusses des Landes NRW, und Dr. Christian Grävinghoff, jugendhilfepolitischer Sprecher der FDP in Rheine, nahmen dies zum Anlass, die Kita Sonnenschein in Saerbeck zu besuchen. Das teilt Brockmeiers Abgeordnetenbüro in einer Presseinfo mit.

Zunächst gab es eine Führung. „Beeindruckend fand ich den Außenbereich mit vielen hohen, alten Bäumen. Dort ist es den Kindern gut möglich an der frischen Luft zu spielen“, sagt Alexander Brockmeier. Es folgte eine interessante Unterhaltung mit den Kindern.

Im weiteren Verlauf des Besuchs diskutierten die zwei Vertreter der FDP mit der Kita-Leitung über Qualität und Finanzierung der frühkindlichen Bildung sowie über weniger Bürokratie im Arbeitsalltag der Erzieherinnen und Erzieher. „Wir hatten viel zu bereden: Die Landesregierung hat erst letzte Woche eine grundlegende Reform des Kinderbildungsgesetzes auf den Weg gebracht. Ab dem Kita-Jahr 2020/21 investiert Nordrhein-Westfalen jährlich zusätzlich rund 1,3 Milliarden Euro an Landes-, kommunalen und Bundesmitteln in die Kindertagesbetreuung“, so Brockmeier: „Der Pakt beinhaltet drei Schwerpunkte: mehr Qualität, eine Platzausbaugarantie und ein weiteres beitragsfreies Jahr.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6614952?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker