Musik und Cocktails am 24. August
Hinterhofzauber beim Saerbecker Sommer

Saerbeck -

Der letzte Samstag der Sommerferien hat dieses Mal gleich zwei Titel. „Saerbecker Nightlife“, Nachtleben im Dorf, haben der Verkehrsverein und die Bierbar „Markt 23“ auf die Plakate geschrieben. Und: „Hinterhof-Zauber“.

Freitag, 16.08.2019, 12:11 Uhr aktualisiert: 16.08.2019, 12:50 Uhr
Laden ein zum „Saerbecker Nightlife“ am letzten Ferien-Samstag (von links): Jürgen und Sylvia Steinberg vom „Markt 23“ und Ludger Hartken vom Verkehrsverein.
Laden ein zum „Saerbecker Nightlife“ am letzten Ferien-Samstag (von links): Jürgen und Sylvia Steinberg vom „Markt 23“ und Ludger Hartken vom Verkehrsverein. Foto: Alfred Riese

Die Bands spielen, die Grills brutzeln und die Cocktails schmecken nämlich am Samstag, 24. August, ab 18 Uhr hinter dem „Markt 23“, nicht wie sonst auf der Straße davor.

Das Musikprogramm eröffnet das Grevener Ukulelen-Orchester „Ukes & Dollerei“. Als Cover-Band „interpretieren sie alles, was Spaß macht, neu“ auf ihren viersaitigen, oft unterschätzten Instrumenten.

Haupt-Act des Abends ist ab 20 Uhr „Business as usual“ (BAU). Das Akustik-Trio bringt mehr als 100 Jahre musikalische Erfahrung auf die Bühne. Wolfgang Ilgner (Akustikgitarre und Gesang), Christian Kirsch (Cajon und Gesang) und Eddie Parfitt (Bassgitarre und Gesang) setzen auf bekannte Titel aus den 1950er bis 1970er Jahren und haben nichts gegen Mitsingen und Tanzen. Die Beatles, die Stones, Status Quo oder Bob Dylan gehören zu ihrem Repertoire mit Rock’n´Roll, Beat, Flower Power und Rock- und Popklassikern. Wie es Besucher des Saerbecker Sommers erwarten dürfen, bieten beide Bands „handgemachte Musik“, kündigt Jürgen Steinberg, Wirt des „Markt 23“ an. Später am Abend übernimmt DJ Farmer, der des Öfteren die Musik beim Meckeldance verantwortete.

Wegen häufiger Nachfragen betonen Steinberg und Ludger Hartken vom Verkehrsverein: Die „BarDelMar“ aus Herford mit ihren Cocktails ist wieder dabei. Der Motorradclub „Saerbiker“ kommt ebenfalls und präsentiert voraussichtlich sein aktuelles Projekt-Bike.

Hungern muss niemand beim „Saerbecker Sommer“. Neben Brat- und Currywurst hat Jürgen Steinberg marinierte Pfälzer Nackensteaks im Angebot. „Nach Spezialrezept“, lockt er. Für den Fall von Regen oder Kälte stellt er im Innenhof eine Überdachung und große Schirme in Aussicht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6851105?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker