Lustiges Bild auf Linderskamps Hof
Hühner unter Tannenbäumen

Saerbeck -

Hühner - Eier - Ostern, und dann kleine Tannenbäume dazu? Das passt zusammen, findet man auf dem Linderskamps Hof. Und es soll sogar eine Win-win-Situation für alle sein.

Samstag, 07.09.2019, 08:00 Uhr aktualisiert: 09.09.2019, 13:38 Uhr
Ein ungewöhnliches Bild ist seit Kurzem an Linderskamps Hof zwischen Saerbeck und Sinningen zu sehen: Zwischen kleinen Tannenbäumen laufen Hühner. Diese genießen den Schutz der Nadelbäume in der weitläufigen Wiese und erübrigen dabei eine chemische Düngung.
Ein ungewöhnliches Bild ist seit Kurzem an Linderskamps Hof zwischen Saerbeck und Sinningen zu sehen: Zwischen kleinen Tannenbäumen laufen Hühner. Diese genießen den Schutz der Nadelbäume in der weitläufigen Wiese und erübrigen dabei eine chemische Düngung. Foto: Stefanie Behring

Die bekannten Tannenbäume rechts an Linderskamps Hof sind auf der Fahrt von Saerbeck nach Emsdetten schon längst keine Besonderheit mehr. Doch was hat sich denn da eingeschlichen? Dem Auto- und Fahrradfahrer entlang dieser Strecke an der Bundesstraße B 475 bietet sich nicht nur das Bild einer grünen Wiese mit kleinen Tannenbäumen. Seit Kurzem ist diese Weihnachtsbaum-Wiese übersät mit kleinen rot-orangenen Punkten. Hühner sind es, die zwischen den kleinen Nadelbäumen laufen und dem Beobachter ein ungewöhnlich lustiges Bild bieten.

Die Tiere scharren mit ihren Füßen im Sand zwischen den Bäumen und ab und zu sitzt auch mal eines unter der Tanne. „Sie genießen den Schutz hier“, erklärt Peter Linderskamp. Er hatte die Idee, das Hühnermobil des Hofes nicht nur auf der Wiese zu versetzen, sondern es einfach mal an den Rand der Weihnachtsbäume zu stellen. Es ergab sich für beide Seiten eine „Win-Win-Situation“, wie er es erklärt: „Die Hühner freuen sich über den Schatten und den Sichtschutz und die Tannenbäume freuen sich über den Kot der Hühner.“ Dadurch sei das Feld sehr nachhaltig und es sei keine chemische Düngung in diesem Jahr notwendig. Der Ersatz dieser mineralischen Düngung durch eine sozusagen automatische Düngung erspart nicht nur viel Arbeit, sondern ist auch viel umweltfreundlicher.

Knapp 300 Hühner genießen ihren weitläufigen Auslauf zwischen den Tannenbäumen und bieten so ein lustiges Bild für alle Besucher.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6905233?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker