Mitgliederversammlung der Bürgerschützengesellschaft
Jörg Niehoff leitet Sinninger

Saerbeck -

Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung der Bürgerschützengesellschaft Sinningen ging es neben der Neuaufstellung des Vorstands um das 100-jährige Vereinsjubiläum, das im Jahr 2024 ansteht.

Montag, 09.03.2020, 10:37 Uhr aktualisiert: 09.03.2020, 16:26 Uhr
Der Vorstand der BSG Sinningen mit (von links): Jochen Greiling (Vogelkönig), Carsten Schlautmann (Kassierer), Jürgen Möllerherm (Schriftführer), Gerold Löckemann (Beisitzer), dem neuen Ersten Vorsitzenden Jörg Niehoff, Andre Sahlmann (Jugendwart), Lennart Eilers (Gerätewart), Christian Eilers (Gerätewart), Werner Autermann (Beisitzer) und Bernhard Puckert (Zweiter Vorsitzender).
Der Vorstand der BSG Sinningen mit (von links): Jochen Greiling (Vogelkönig), Carsten Schlautmann (Kassierer), Jürgen Möllerherm (Schriftführer), Gerold Löckemann (Beisitzer), dem neuen Ersten Vorsitzenden Jörg Niehoff, Andre Sahlmann (Jugendwart), Lennart Eilers (Gerätewart), Christian Eilers (Gerätewart), Werner Autermann (Beisitzer) und Bernhard Puckert (Zweiter Vorsitzender). Foto: Alfred Riese

In der wohl ersten außerordentlichen Mitgliederversammlung der Bürgerschützengesellschaft Sinningen lief der Wechsel auf der Position des Ersten Vorsitzenden glatt. Den Verein leitet seit Samstagabend Jörg Niehoff. Die Wahl erfolgte wie alle weiteren einstimmig. Sein Vorgänger Sven Beermann hatte das Amt erst im November 2019 übernommen und es nun aus beruflichen Gründen zurückgegeben.

Der Nachfolger von Jörg Niehoff als Zweiter Vorsitzender ist Burkhard Puckert. Er machte das Amt des Zweiten Kassierers frei, das seit Samstag Oliver Polk inne hat. Außerordentlich war die ohnehin terminierte Mitgliederversammlung, weil es im Frühjahr üblicherweise ums Schützenfest geht, nicht um Wahlen.

Neben der Neuaufstellung des Vorstands ging es im Gasthaus Ruhmöller um das 100-jährige Vereinsjubiläum, das im Jahr 2024 ansteht. Für die Vorbereitungen bildete sich ein zehnköpfiges Festkomitee. Wie auch bei der Versammlung selbst und in der Mitgliederkartei seien die Jüngeren im Verein in diesem Komitee gut vertreten, stellte Schriftführer Jürgen Möllerherm fest. Die Arbeit der Jugendwarte, die es seit einigen Jahren gibt, zeige Erfolg. Unter anderem seien die Neuaufnahmen der vergangenen Jahre fast vollständig zur Mitgliederversammlung gekommen, freute sich Möllerherm.

Vor der Brust hat die BSG Sinningen nun zunächst einmal das Schützenfest mit dem Festprogramm von Samstag, 9. Mai, bis Montag, 11. Mai. Den Auftakt macht am Samstag ab 19.30 Uhr das Bierfass-Schießen, gefolgt vom Schützenfestball. Den Abschluss macht der Königsball am Montag ab 20 Uhr.

An diesem Wochenende werden Nachfolger ausgeschossen für den amtierenden Vogelkönig Jochen Greiling und den amtierender Knubbenkönig Paul Beermann. Jubilare sind als Vogelkönige Heinrich Beermann (25 Jahre), Heinz Eilers (40) und Ludger Möllerherm (70) sowie als Knubbenkönige Andreas Tiltmann (25) und Ludger Althermeler (40). Für den Ablauf sorgt der militärische Vorstand unter anderem mit Oberst Alfons Hankemann, Major Frank Eilers und Hauptmann Martin Löckemann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7316488?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker