Neue Allgemeinverfügung: Baumärkte, Gartencenter und Floristen dürfen öffnen
Nicht zu viele Kunden gleichzeitig im Geschäft

Saerbeck -

Die Gemeinde Saerbeck weist auf eine neue Allgemeinverfügung hin, die ab sofort gültig ist. Damit setzt die Gemeinde eine entsprechende Verordnung des Landes Nordrhein-Westfalen um.

Sonntag, 29.03.2020, 16:58 Uhr aktualisiert: 30.03.2020, 17:25 Uhr
Das Rathaus in Saerbeck.
Das Rathaus in Saerbeck.

Die Gemeinde Saerbeck weist auf eine neue Allgemeinverfügung hin, die ab sofort gültig ist. Damit setzt die Gemeinde eine entsprechende Verordnung des Landes Nordrhein-Westfalen um.

Wesentlicher Unterschied zu den bisherigen Regelungen: Baumärkte, Gartencenter und Floristen dürfen öffnen.

Dabei müssen besonders Baumärkte und Gartencenter sicherstellen, dass die Anzahl der Kunden, die sich im Geschäft gleichzeitig aufhalten, begrenzt ist. Darüber hinaus gelten die allgemeinen Abstandsregeln.

Auch beim Außer-Haus-Verkauf gibt es eine neue Regel: Hier müssen die Betreiber darauf achten, dass im Umkreis von 50 Metern keine Speisen verzehrt werden. Einzelheiten finden sich in der Verordnung des Landes, die auf der Homepage der Gemeinde Saerbeck (www.saerbeck.de) abrufbar ist; auch die aktuelle Allgemeinverfügung ist dort zu finden.

Wichtig: Die Gemeinde weist erneut auf das Kontaktverbot hin. Mehr als zwei Personen dürfen sich nicht in der Öffentlichkeit aufhalten. Eine Ausnahme stellen Familienangehörige dar.

Polizei und Ordnungsamt kontrollieren in Saerbeck die Einhaltung dieser Bestimmung, ein Verstoß gegen die Regeln kann teuer werden, das niedrigste Bußgeld beträgt bereits 200 Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7348281?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker