Saerbeck
Saerbecks erste Kreuzungsampel lässt noch etwas auf sich warten

Bisher hat Saerbeck nur Fußgängerampeln, jetzt wird die erste Kreuzungsampel gebaut.

Dienstag, 08.09.2020, 11:30 Uhr
Saerbeck: Saerbecks erste Kreuzungsampel lässt noch etwas auf sich warten

Großer Aufwand an der Einfahrt zum neuen Saerbecker Gewerbegebiet Nord II an der Ibbenbürener Straße (B219). Derzeit ist hier noch die Einfahrt zum gegenüberliegenden Gewerbegebiet Schulkamp gesperrt. Auf der Seite von Nord II sind bereits neue Abbiegespuren entstanden. An dieser neuen Kreuzung erhält Saerbeck seine erste Kreuzungsampelanlage, erklärt Bauamtsleiter Andreas Bennemann: „Bisher haben wir nur Fußgängerampeln.“ Ein Kreisverkehr hätte sich an dieser Stelle nicht angeboten, da er den Verkehr deutlich verlangsamt hätte, auch wenn nur selten Fahrzeuge aus den Gewerbegebietseinfahrten zu erwarten sind. Die neue Ampel wird künftig verkehrsabhängig geschaltet sein. Generell ist auf der Ibbenbürener Straße Dauergrün, wenn es Abbiegerverkehr gibt, wird die Ampelschaltung aktiviert. Bennemann geht davon aus, dass die Kreuzung im November inklusive der Ampelanlage fertiggestellt sein wird.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7572602?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker