Anders als im Frühjahr bleiben Fahrschulen geöffnet
„Schwierig, Fahrlehrer zu kriegen“

Saerbeck/Ibbenbüren -

Im Gegensatz zum Lockdown im Frühjahr dürfen die Fahrschulen weiter junge Verkehrsteilnehmer ausbilden. Eine erneute Pause hätte, da ist sich Michael Echelmeyer sicher, entsprechende Einbußen bedeutet. Doch die Meinungen der Kollegen, so der stellvertretende Vorsitzende des Fahrlehrerverbandes Westfalen, gehen auseinander. Von Henning Meyer-Veer, vee/kn
Mittwoch, 11.11.2020, 06:01 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 11.11.2020, 06:01 Uhr
In den Fahrschulen darf weiter unterrichtet werden – natürlich mit Maske.
In den Fahrschulen darf weiter unterrichtet werden – natürlich mit Maske. Foto: Gerhard Seybert
Wir erreichen Michael Echelmeyer im Auto. Auf dem Beifahrersitz. Ein gutes Zeichen beim zweiten stellvertretenden Vorsitzenden des Fahrlehrerverbandes Westfalen und Chef des Bezirks Münster sowie des Unterbezirks Ibbenbüren, bedeutet es doch, dass er arbeiten darf.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7682977?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7682977?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker