Energetische Sanierung des Eingangsbereichs der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule
121 000 Kilowattstunden Ersparnis

Saerbeck -

Die Fassade im Eingangsbereich der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule ist für 486 000 Euro saniert worden. Gut investiertes Geld, wie Saerbeck Gebäudemanager Ludger Greiling betont. Von Katja Niemeyer
Dienstag, 02.03.2021, 11:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 02.03.2021, 11:00 Uhr
Undichtes Dach, Hitzestau: Nico Menebröcker (Bauamt) und Ludger Greiling (Gebäudemanager der Gemeinde) erläutern, warum der Eingangsbereich der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule energetisch saniert werden musste.
Undichtes Dach, Hitzestau: Nico Menebröcker (Bauamt) und Ludger Greiling (Gebäudemanager der Gemeinde) erläutern, warum der Eingangsbereich der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule energetisch saniert werden musste. Foto: Katja Niemeyer
Es gab viele Gründe dafür, das Glasdach und die Fassade im Eingangsbereich der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule (MKG) zu sanieren: Undichte Stellen im Dach waren der eine, eine fast unerträgliche Hitze, die sich darunter an heißen Tagen staute, ein anderer. Inzwischen sind die Sanierungsarbeiten abgeschlossen. 486 000 Euro haben sie verschlungen. Gut investiertes Geld, wie Saerbecks Gebäudemanager Ludger Greiling betont.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7845291?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7845291?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F
Nachrichten-Ticker