Mi., 23.05.2018

Übernachtungsmöglichkeiten für Kurzzeittouristen „Müssen nach auswärts verweisen“

Von der Aa-Vechte-Tour über die Route Historische Stadtkerne bis zum 100-Schlösser-Klassiker: Die Beliebtheit Steinfurts bei Radtouristen steigt beständig an. Bei der Vermittlung von Übernachtungsmöglichkeiten aber gibt es offenbar noch Nachholbedarf.

Steinfurt - Kulturell wie landschaftlich reizvoll und gleich an einer ganzen Reihe von Radrouten gelegen, ist Steinfurt gerade auch für Touristen, die mit dem Drahtesel unterwegs sind, höchst attraktiv. Viele von ihnen erkundigen sich in der Geschäftsstelle der Steinfurt Marketing & Touristik (SMarT) nach einer Übernachtungsmöglichkeit. Oft müssen die Mitarbeiterinnen sie dabei enttäuschen. Von Ralph Schippers mehr...

Di., 22.05.2018

Benefizkonzert fürs Haus Hannah Drei Bands in der Galerie

Die vier Musiker von „Bass und Bässer“ (l.) hatten die Idee für das Konzert und fanden in „Ton in Ton“ (M.) und der „Tree Mountain Stringband“ schnell entschlossene Mitstreiter.

Steinfurt - Anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens gab die Gruppe „Bass und Bässer“ vor zwei Jahren im Rathaus ein Benefizkonzert für die Steinfurter Flüchtlingshilfe. mehr...


Di., 22.05.2018

Freibad „Bagno Mare“ erlebt erstes langes Badewochenende Nur grinsende Gesichter

Seit dem Wochenende kann das Burgsteinfurter Freibad nicht nur besichtigt werden – man darf auch wirklich und wahrhaftig wieder ins Becken springen. Oder Rutschen.

Steinfurt - Von Rolf Echelmeyers Gesicht ist das glückliche Grinsen momentan wohl genau so schwer zu entfernen wie das aus jenen Gesichtern, in die er selbst bei der Wiedereröffnung des Freibads „Bagno Mare“ geblickt hat. „Es hat wirklich alles rauf und runter gepasst“, hört man gleich mehrere Brocken, die am Samstag um kurz nach 11 Uhr von der Brust des Stadtwerke-Geschäftsführers polterten. Von Bernd Schäfer mehr...


Di., 22.05.2018

Kunstrasenplatz der Preußen Fraktionen wollen schnelle Lösung

Michael Barbato, bis vor kurzem noch Platzwart bei den Preußen, musste beinahe wöchentlich die Löcher im Kunstrasenplatz ausbessern. Jetzt hilft auch das nicht mehr, das Spielfeld wurde wegen der erhöhten Unfallgefahr gesperrt.

Borghorst - Die Zeit drängt. Ist der Sommer rum, stehen sich die Adlerträger gegenseitig auf den Füßen. Mit Stollenschuhen kann das ganz schön weh tun. In der dunklen Jahreszeit wird der gerade gesperrte Kunstrasenplatz den Kickern bei Training und Meisterschaftsspielen richtig fehlen. Er ist das einzige Spielfeld der Preußen mit Flutlicht. Die Politik ist gefragt. Von Axel Roll mehr...


Di., 22.05.2018

Veranstalter ziehen Antrag zurück Rote Karte fürs Public Viewing

Das Public Viewing in der Borghorster Innenstadt wird zur Fußball-Weltmeisterschaft nicht stattfinden. Im Streit um den Veranstaltungsort gab es keine Einigung.

Borghorst - Aus, aus, aus, das Spiel ist aus: In Borghorst wird es in diesem Jahr kein Rudelgucken in der Innenstadt geben. Christian Iker und Alessandro Polla haben ihren Antrag für ein Public Viewing im Zelt zurückgezogen.  Von Axel Roll mehr...


Mo., 21.05.2018

Mühlentag in Burgsteinfurt Film dokumentiert traditionelles Handwerk und alte Technik

Vor der Niedermühle waren die Tische für die Kaffeetafel gedeckt. Besucher konnten sich im Innern über die Technik des Denkmals informieren.

Steinfurt - Das charakteristische Geräusch des plätschernden Wasserrades konnten die Besucher der Niedermühle am Pfingstmontag zwar nicht erleben. Dafür wurde jedoch ein Film über das Domizil des Heimatvereins Burgsteinfurt gezeigt, der sämtliche Details des historischen Gebäudes und seiner Technik erklärt hat. mehr...


Mo., 21.05.2018

Einladung in Burgsteinfurter Moschee Gemeinsames Fastenbrechen

Zum Fastenbrechen bei der türkisch-islamischen Union waren am Freitag Vertreter der Steinfurter Kirchen, der Stadt und örtlicher Institutionen eingeladen.

Burgsteinfurt - Pfarrer Guido Meyer-Wirsching von der Evangelischen Kirchengemeinde, Pfarrer Markus Dördelmann von der Pfarrei St. Nikomedes, Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer, die 1. Beigeordnete der Stadt, Maria Lindemann, Vertreter Burgsteinfurter Institutionen sowie Vereine sind am Freitagabend der Einladung der türkisch-islamischen Union zum „Fastenbrechen“ gefolgt. mehr...


Mo., 21.05.2018

Pfarrversammlung zum Umbau der Marienkirche Neuer Raum für Begegnungen

Lebhaft diskutiert wurde während der Pfarrversammlung im Don- Bosco- Heim. Das Bild links zeigt, wo der neue Eingang der Marienkirche entstehen soll.

Borghorst - Pfarrer Markus Dördelmann und Architekt Hans-Jürgen Schulte haben am Freitagabend während einer Pfarrversammlung im Don-Bosco-Heim den Blick vom kaputten Giebel der Marienkirche auf den neuen Gottesdienstort und Gemeinschaftraum in Wilmsberg gerichtet. Von Karl Kamer mehr...


Mo., 21.05.2018

Eröffnung des BagnoMare Beispielhaftes Engagement Steinfurter Bürger

Eröffnung des BagnoMare: Beispielhaftes Engagement Steinfurter Bürger

Steinfurt - Samstag war ein großer Tag für alle Steinfurter Schwimmfreunde. Mit Hilfe des Fördervereins zum Erhalt der Steinfurter Bäder und zahlloser Helfer, die ordentlich in die Hände gespuckt haben, ist das BagnoMare eröffnet worden. Aus einer maroden „Badeanstalt“ ist ein echtes Schmuckstück für die ganze Bevölkerung geworden. Von Rainer Nix mehr...


Fr., 18.05.2018

Inklusion von Menschen mit Behinderungen in den Steinfurter Sportvereinen Ausprobieren geht immer

In den leistungsorientierten Sportarten wie Fußball, Handball oder Leichtathletik sind Menschen mit Behinderungen in Steinfurt selten. Dabei zeigen sich die Vereine durchaus offen, sie in ihren Abteilungen zu integrieren.

Steinfurt - In Kiel sind gestern die Special Olympics Deutschland zu ende gegangen. Bei den nationalen Spielen für Menschen mit geistiger Behinderung kämpften 4600 Athleten in 19 Sportarten um Platzierungen und Medaillen. Von Bernd Schäfer mehr...


Fr., 18.05.2018

Informationspolitik der Bürgermeisterin Zoff unter „Verschiedenes“

Steinfurt - Es ist fast schon so etwas wie ein ungeschriebenes Gesetz: Plätschern die Beratungen in den Ratssitzungen zu den ordentlichen Tagesordnungspunkten so dahin, geht es unter „Verschiedenes“ richtig rund. Von Axel Roll mehr...


Fr., 18.05.2018

Wohnbebauung auf dem ehemaligen Gelände des Kreisbauhofs am Telghauskamp Zurück zur ursprünglichen Planung

Die ehemaligen Anlagen der Kreisbauhofs am Telghauskamp sind bereits abgetragen. Zurzeit laufen letzte Arbeiten, den Bauschutt zu Schotter zu schreddern. Dann ist das Gelände reif für eine Wohnbebauung.

Burgsteinfurt - Die knappe Mehrheit, mit der die SPD-Kreistagsfraktion Anfang März noch einmal eine grundsätzliche Überarbeitung der nahezu beschlussreifen Bebauungspläne für das ehemalige Gelände des Kreisbauhofs am Telghauskamp durchgesetzt hatte, ist wieder gekippt. Von Dirk Drunkenmölle mehr...


Do., 17.05.2018

Fall Schulze Föcking Laschet soll vor Untersuchungsausschuss

Armin Laschet

Düsseldorf - Nach der Hacker-Affäre um die einstige Agrarministerin Christina Schulze Föcking will die Opposition mit einem Untersuchungsausschuss Ministerpräsident Armin Laschet ins Visier nehmen. Von Hilmar Riemenschneider mehr...


Do., 17.05.2018

Vorschlag für Bahnhof Burgsteinfurt Licht an der Seite des Tunnels

Ständiges Ärgernis: Der Tunnel am Burgsteinfurter Bahnhof. Die Stadt sucht nach Rezepten gegen Vandalismus und Dreck.

Burgsteinfurt - Zweimal die Woche wird der Fußgängertunnel am Burgsteinfurter Bahnhof gesäubert. Bei Bedarf sogar noch häufiger. Trotzdem ist der unterirdische Verbindungsgang ein Dauerärgernis. Vandalismus und die Angst vor Überfällen kommen zu allem Überfluss noch hinzu. Von Axel Roll mehr...


Do., 17.05.2018

Wo bleiben die nachtaktiven Insektenjäger nach dem Abbruch? Mehlwurmkur für Mopsfledermäuse

Der Abbruch auf dem Arnold-Kock-Gelände ist so gut wie abgeschlossen. Wie ihn die Fledermäuse überstanden haben, darüber gibt es bislang keine Klarheit.

Borghorst - Die lärmgeplagten Nachbarn sind nicht die einzigen, die sich über das Ende der Abbrucharbeiten auf dem Arnold-Kock-Gelände freuen. Auch die letzten direkten Bewohner der inzwischen in Schutt und Asche gelegten Fabrikhallen dürften nun stressfreier auf ihre nächtlichen Beutezüge gehen. Von Axel Roll mehr...


Do., 17.05.2018

Umbauarbeiten am Morgenstern-Kindergarten sind abgeschlossen Mehr Platz – mehr Möglichkeiten

Maria Lindemann, Tanja Schürmann (Elternvertreterin), Ulrike Höing, Gregor Wortmann, Mike Hüsing und André Scheipers (Kreis Steinfurt, stehend v.l.) besichtigten am Donnerstag die neuen Räume des Morgenstern-Kindergartens.

Burgsteinfurt - „Der Anbau war notwendig, um den Kindergarten zukunftsträchtig aufzustellen“, begründet Maria Lindemann als Erste Beigeordnete die Bereitschaft der Stadt Steinfurt, die Erweiterung des Familienzentrums Caritaskindergarten Morgenstern mit rund 18 000 Euro zu unterstützen. Schließlich stiegen die Anforderungen an die Betreuung von Kindern immer weiter. Von Bernd Schäfer mehr...


Mi., 16.05.2018

Diskussion um Verkehrsberuhigung Betonkübel raus und Bäume rein

Verkehrsgefährdung oder -sicherung? Langfristig sollen alle Betonkübel, nicht nur hier an der Goldstraße, aus dem Stadtgebiet verschwinden.

Steinfurt - 220 Betonkübel stehen auf Steinfurts Straßen, damit die Autofahrer in den Wohngebieten den Fuß vom Gas nehmen. „Das sind Provisorien“, gab Wolfgang Spille, Fachdienstleiter Tiefbau, am Mittwochabend vor den Mitgliedern des Bauausschusses zu. Und damit soll jetzt Schluss sein. Langsam, aber sicher, sollen die unschönen Hindernisse aus dem Stadtbild verschwinden. Wo möglich, ersatzlos. Von Axel Roll mehr...


Mi., 16.05.2018

Kulturrucksack: „Inselfieber auf KulTour“ Elefantös oder doch Ureinwohner?

Verschiedene Workshops zum Thema Afrika werden im Kulturrucksack-Programm in Nordwalde angeboten. Es wird gedruckt oder mit Graffiti gesprayt. Der Projekttag findet am 20. September statt.

Nordwalde - Kindern und Jugendlichen die Welt Afrikas künstlerisch und kulturell näherbringen, das soll beim Kulturrucksack passieren. Mehrere Workshops warten dazu am 20. September auf die Teilnehmer in Nordwalde. mehr...


Mi., 16.05.2018

„Ich lade gern Gäste mir ein“ Einzigartiger Opernabend

Arndt Winkelmann, Peter Nagy, Thorsten Schlepphorst und Josef Bosch werben für den Opernabend „Ich lade gern mir Gäste ein“, der am 24. Juni im Arnoldinum stattfindet.

Steinfurt - Sie laden sich gerne Gäste ein. Am 24. Juni, einem Sonntag, können es gar nicht genug sein. Für die Mitglieder des Opernensembles Münsterland und dem Chor „Venestra Musica“ wäre es der Lohn für lange und intensive Probenarbeit, die Gäste selbst sollen einen schönen Abend erleben, beschwingt von der Musik von Johann Strauss und Wolfgang Amadeus Mozart. Von Axel Roll mehr...


Mi., 16.05.2018

BEGST schüttet 4,4 Prozent Dividende für 2017 an ihre Mitglieder aus

Am Tisch von Aufsichtsrat und Vorstand erläuterten (v.r.) Sebastian Hahn, Peter Wicher, Hermann Lindhof, Christian Roters und Stefan Gasch den Mitgliedern die Bilanzen der BEGST. Thomas Voß (kl. Bild) von der Energiehandwerker-Genossenschaft gab abschließend Einblicke, wie der Strommarkt in Deutschland funktioniert.

Steinfurt - Die 2014 gegründete Bürgerenergiegenossenschaft Steinfurt (BEGST) wird an ihre Mitglieder erneut eine höhere als in der Gründungsplanung vorsichtig kalkulierte Dividende auszahlen. Das hat die Generalversammlung beschlossen. Statt der ursprünglich prognostizierten 3,75 werden es für das Jahr 2017 4,4 Prozent (das entspricht 22 Euro pro Anteil) sein, die zum 1. Juli ausgeschüttet werden. Von Dirk Drunkenmölle mehr...


Di., 15.05.2018

Diskussion im Planungsausschuss Flach- oder Satteldach, das ist am Heckenweg die Frage

Der ehemalige Baustoffhandel soll einer Wohnbebauung weichen. Über die Dachform herrscht noch Uneinigkeit.

Borghorst - Flach- oder Satteldach? An dieser Frage scheiden sich die Geister. Darum hat der Planungsausschuss am Dienstagabend eine Entscheidung über die Bebauung des ehemaligen Baustoffhandel-Geländes am Heckenweg auch erst einmal vertagt. Eine Ortsbesichtigung soll Klarheit bringen. Von Axel Roll mehr...


Di., 15.05.2018

Bedauern und Verständnis Stimmen zum Rücktritt von Christina Schulze Föcking

Christina Schulze Föcking bei der Landtagswahl 2017 in ihrem Wahllokal in Steinfurt. Am Dienstagvormittag trat die Steinfurter Landwirtin von ihrem Amt als Landesministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz zurück.

Steinfurt - Die Betroffenheit in ihrer Heimatstadt ist groß, aber auch das Verständnis für diesen Schritt: Am Dienstagvormittag hat Christina Schulze Föcking ihr Amt als NRW-Landwirtschaftsministerin nach nicht einmal einem Jahr niedergelegt. Hier die Reaktionen zum Rücktritt der Ministerin. Von Bernd Schäfer und Axel Roll mehr...


Di., 15.05.2018

Für Muslime beginnt heute der Ramadan / Einladung an alle Steinfurter Zeit für Gebete und einander

Viele Muslime beachten die strengen Fasten-Regeln und nehmen nur zwischen Sonnenunter- und -aufgang Speisen und Getränke zu sich. Kinder, Kranke, schwer Arbeitende und Reisende sind von den Regeln jedoch befreit.

burgSteinfurt - Am heutigen Mittwoch beginnt für alle Muslime dieser Welt der Fastenmonat Ramadan. Dreißig Tage lang dürfen die Gläubigen zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang weder essen, trinken noch rauchen. Stattdessen sollen sich die Muslime mehr Zeit für Gebete und den Koran nehmen – und auch für einander, beispielsweise beim abendlichen Fastenbrechen. Von Claudia Mertins mehr...


Di., 15.05.2018

4140 Euro Beute in Borghorster Wettbüro 28 Monate Haft für Raubüberfall

Rheine/Steinfurt - Erst verlor ein 25-jähriger Freiberufler aus Ochtrup in einem Borghorster Wettbüro in 16 Tagen 1751 Euro. Gestern landete er wegen des Verbreitens von Falschgeld und einem Raub vor dem Schöffengericht in Rheine und wurde dafür zu zwei Jahren und vier Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt.   Foto: Von Monika Koch mehr...


Di., 15.05.2018

Kommentar zum Rücktritt von Christina Schulze Föcking Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende

Kommentar zum Rücktritt von Christina Schulze Föcking: Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende

Düsseldorf - Christina Schulze Föcking hat die Reißleine gezogen: Nordrhein-Westfalens Ministerin für Agrar, Umwelt- und Verbraucherschutz ist am Dienstag von ihrem Amt zurückgetreten. Sie wollte lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende, schreibt unser Düsseldorf-Korrespondent Hilmar Riemenschneider in seinem Kommentar.  Von Hilmar Riemenschneider mehr...


1 - 25 von 1246 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland