Mi., 20.02.2019

Prozess am Landgericht 23-Jähriger muss wieder hinter Gitter

 

Münster - Knast nach Überfall: Wegen versuchter schwerer räuberischer Erpressung wurde ein 23-jähriger Münsteraner zu einer Gesamtstrafe von drei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt. Zum Schluss gab es einen Appell des Richters an den Verurteilten.

Di., 19.02.2019

Beratung im Planungsausschuss Campingplatz-Konzept fällt durch

Das Areal um den Veltruper See war schon häufiger Ziel von Ortsbegehungen durch die Politik. Das Foto zeigt den Besuch des Regionalratsvorsitzenden Engelbert Rauen vor sechs Jahren.

Burgsteinfurt - Eigentlich ging es nur um zwei kleine Veränderungen für den geplanten Campingplatz am Hof Köninck. Die auf einem Drittel der Gesamtfläche geplanten Mobilheime sollten 30 Zentimeter höher und zehn Quadratmeter größer ausfallen. Von Axel Roll


Di., 19.02.2019

Wirtschaftsförderung stellt sich beim Unternehmerfrühstück im Bauhaus-Museum vor Die meisten sind zufrieden

Das Café Kater im Heinrich-Neuy-Bauhausmuseum war am Dienstag bis auf den letzten Platz besetzt. Dort stellte Debbie Kattenbeck die wichtigsten Ergebnisse ihrer Unternehmensumfrage vor.

Steinfurt - Zwei Drittel der 143 Unternehmen, die an einer Umfrage für die Masterarbeit von Wirtschaftsförderin Debbie Kattenbeck teilgenommen haben, bewerten ihre aktuelle Situation als gut oder sehr gut. Von Bernd Schäfer


Di., 19.02.2019

Neuer Rekord: 11 465 Fahrgäste wurden im vergangenen Jahr befördert Bürgerbus ist pünktlicher als die Bahn

Artur Scheurer (l.) und Heinrich Damer (r.) wurden vom Vorsitzenden Ferdinand Brust, seiner Stellvertreterin Margarete Zellerhoff und Fahrdienstleiter Wilhelm Klaassen aus dem aktiven Fahrdienst verabschiedet.

Steinfurt - Die Erfolgsfahrt des Bürgerbusses Steinfurt geht unaufhaltsam weiter: Mit 11 465 Fahrgästen an 297 Tagen wurde im vergangenen Jahr ein neuer Rekord aufgestellt. Das ist nur eine der guten Nachrichten, die der Vorsitzende Ferdinand Brust und seine Vorstandskollegen für die Besucher der jüngsten Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Börger bereit hatten.


Di., 19.02.2019

Verkehr Schwerer Unfall mit zwei Verletzten auf dem Ring

Ein 40-jähriger BMW-Fahrer stieß mit seinem Auto gegen den abbiegenden Wagen (r.) einer 28-Jährigen.

Borghorst - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreuzung auf dem Ring am Hellweg-Baumarkt sind am späten Montagabend ein Mann und eine Frau teils schwer verletzt worden, nachdem es zu einer Kollision zweier Autos gekommen war.


Mo., 18.02.2019

Leonie Lohmann hilft Mobbingopfern Angst, anderen ausgeliefert zu sein

Leonie Lohmann ist eine von zwei Ansprechpartnern des Vereins „Stop Bullying“, die jeden Donnerstag von 16 bis 17 Uhr in der Familienbildungsstätte für Gespräche zur Verfügung stehen.

Borghorst - Leonie Lohmann weiß, wovon sie spricht. Die junge Frau hat selbst erlebt, was es heißt, Opfer von Mobbing zu sein. „Ich hatte früher oft Angst, zur Schule zu gehen.“ Besonders schlimm sei es gewesen, wenn Klassenfahrten anstanden. „Dann hatte ich die Befürchtung, den anderen ausgeliefert zu sein.“ Von Bernd Schäfer


Mo., 18.02.2019

Planungsausschuss berät heute Abend Neues vom Campingplatz

Pläne für den Campingplatz am Hof Köninck hat es schon viele gegeben. Der obige stammt aus der Feder des Architekten Frank. Jetzt liegt ein neuer Entwurf auf dem Tisch, über den die Parteien heute Abend im Planungsausschuss beraten.

Burgsteinfurt - Lange nichts von gehört – heute Abend im Planungsausschuss kommt das Thema Campingplatz nach fünf Jahren mal wieder auf die Tagesordnung. Es gibt offensichtlich eine neue Investorengesellschaft. Und die möchte am Veltruper See mit einer Siedlung von 32 Mobilheimen anfangen, wie die Verwaltung in ihrer Beratungsvorlage schreibt. Von Axel Roll


Di., 19.02.2019

28-jähriger Borghorster vor Gericht Geständnis und Reue ersparen das Gefängnis

Rheine/STeinfurt - Ein gewerbsmäßiger Einbruchdiebstahl in ein Unternehmen in Borghorst führte einen 28-jährigen Mann aus Borghorst am Freitag auf die Anklagebank am Amtsgericht Rheine. Laut Anklage soll er in der Nacht auf den 23. November 2016 in die Firma eingebrochen sein und mehrere Rechner und Drucker gestohlen sowie Spinde durchsucht haben. Von Monika Koch


Mo., 18.02.2019

Felian I. und Lea II. haben die Kinder-Narren-Macht übernommen Spielend zur Weltherrschaft

„Steinfurt Helau“: Felian I. und Lea II. haben bei den Kindern die närrische Macht übernommen. Am Samstag feierten die neuen Tollitäten ihren Karneval im Ludwigshaus.

Burgsteinfurt - Jetzt gibt es ein weiteres, leuchtendes Beispiel ortsteilübergreifender Kooperation in Steinfurt. Während der neue Kinderkarnevalsprinz Felian I. Füchter aus Burgsteinfurt kommt, stammt seine Prinzessin Lea II. Wolk von jenseits des Buchenberges und ist waschechte Borghorsterin. Zerri Kilian Niegel komplettiert das Kinder-Dreigestirn. Von Rainer Nix


Di., 19.02.2019

40 Jahre Kulturforum Steinfurt Zusammenstehen

Gruppenbild der Haupt-Protagonisten bei der Feierstunde zum 40-jährigen Bestehen des Kulturforums Steinfurt. Das Publikum spendete stehende Ovationen (kl. Foto).

Steinfurt - „Weil wir zusammenstehen, können wir auch zusammen das 40-jährige Bestehen von Volks- und Musikschule, also des Kulturforums Steinfurt, feiern.“ Das war nicht nur eine artige Grußbotschaft von Robert Wenking, dem Bürgermeister der Stadt Horstmar, als Verbandvorsitzendem bei dem Festakt am Sonntagmorgen in der Mensa des Gymnasium Borghorst. Von Martin Fahlbusch


So., 17.02.2019

8. Symphonic Rock Night des Steinfurter Kulturforums Es machte mal wieder die Mischung

Abwechslungsreich und fulminant – so gestaltete sich die 8. Sinfonic Rock Night des Kulturforums Steinfurt mit über 100 Mitwirkenden mit drei Vorstellungen am Wochenende in der Mensa des Gymnasiums Steinfurt.

Borghorst - Heute darf nichts anbrennen, der Landrat sitzt im Publikum.“ Christoph Bumm-Dawin musste bei der 8. Sinfonic Rock Night des Kulturforums Steinfurt in der Mensa des Gymnasiums Borghorst am Freitagabend eigentlich keine Motivationspillen verteilen. Alle Akteure waren motiviert – bis in die Haarspitzen. Von Martin Fahlbusch


Fr., 15.02.2019

Ein ganz persönlicher Nachruf „Ist das nicht ein feiner Kerl?“

So kannte ihn ganz Borghorst: Max Lohmeyer im Dienste der Natur. Auf diesem Archivfoto zeigt er Kindern im Nabu-Lehmdorf einen ausgewachsenen Uhu.

Borghorst - Seinen kleinen, blauen Kastenwagen parkte er immer direkt vor dem Haupteingang. Minuten später stand er in der Tür. Mal mit, mal ohne Handstock. Immer mit Baseballkappe auf dem Kopf. Nach der kurzen, einleitenden Frage „Na, Kollegen, alles mager und gesund?“ kam Max gleich zur Sache. „Hab‘ wieder was, komm‘ mal mit runter. . .“ Von Axel Roll


Fr., 15.02.2019

Beratungen im Planungsausschuss Veränderungssperre fürs Weberquartier?

Borghorst - Um die Entwicklung des Weberquartiers aktiv steuern zu können, schlägt die Verwaltung jetzt eine Veränderungssperre für das Areal vor. Der Planungsausschuss wird in seiner Sitzung am Dienstag darüber beraten. Von Axel Roll


Fr., 15.02.2019

26-jähriger Borghorster verkaufte selbst gemachte Führerscheine Haftstrafe für falsche Fleppen

26-jähriger Borghorster verkaufte selbst gemachte Führerscheine: Haftstrafe für falsche Fleppen

Borghorst - Weil ein 26-jähriger Mann aus Borghorst zu dem neuen Kollegen-Kreis in Münster dazugehören wollte, bot er zwischen April und Juli 2014 über angebliche Beziehungen zu einer Fahrschule in Steinfurt einen Führerschein-Crash-Kurs für 1000 Euro an und verlangte 500 Euro Anzahlung. Von Monika Koch


Do., 14.02.2019

Landwirt Rainer Westers sucht Paten Ein Acker für die Bienen

Rainer und Dina Westers mit Tochter Marie und Mitarbeiter Steffen Waterkamp.

Borghorst - Rainer Westers ist gespannt, wie seine Idee ankommt. „Hier in der Region ist das meines Wissens nach einzigartig“, sagt der Ostendorfer Landwirt. Er selbst bietet den Bienen schon seit sechs Jahren auf seinen Blühstreifen am Hof Futter für die Honigproduktion. In diesem Frühjahr will er eine Einflugschneise für die summenden Völker in großem Stil anbieten. Von Axel Roll


Do., 14.02.2019

Ohne Praktikanten könnten nicht so viele Angebote gemacht werden Im OT-Heim werden Köpfe und Beine gebraucht

Simon Michler, Vivien Lüttecke, Anna Isfort, Florian Cösters, Tim Frenkert, Jonah Husmann und Anna Haverkamp (v.l.) bilden zurzeit das Freiwilligenteam im OT-Heim.

Borghorst - Früher waren es vor allem ehrenamtliche Mitarbeiter, die die hauptamtlichen Kräfte unterstützten und den Betrieb im OT-Heim am Laufen gehalten haben. Das ist heute kaum noch möglich, die Schule nimmt immer mehr Zeit der in Frage kommenden Jugendlichen in Anspruch. Außerdem hat sich das Aufgabenspektrum des Jugendheims erweitert, etwa mit dem Offenen Ganztag. Von Bernd Schäfer


Do., 14.02.2019

Thermografiespaziergang in der Altstadt von Burgsteinfurt Auf der Suche nach Wärmelecks

Ralf Siegmund mit Wärmebildkamera

Burgsteinfurt - Wo sind die Wärmelecks an meiner Immobilie? Zusammen mit Klimaschutzmanager Lorenz Blume und Energieberater Ralf Siegmund von der Verbraucherzentrale sind am Mittwoch gut ein Dutzend Steinfurter Hauseigentümer in der Altstadt unterwegs. Mit dabei beim Thermografiespaziergang: Eine hochsensible Wärmebildkamera, die diese Lecks aufspüren kann. Von Ralph Schippers


Do., 14.02.2019

Laura Brzezinski verlässt Deutschland für ein Jahr, um in Mexiko zu helfen Hasta luego, Alemania

Laura Brzezinski ist 17 Jahre und wird im August ihre Reise nach Mexiko antreten, wo sie mit der Organisation AFS Obdachlosen und Straßenkindern hilft.

Ein Jahr ins Ausland, das ist für die meisten Schüler schon lange kein Traum mehr. In den letzten Jahren hat es viele nach Amerika, Australien und in die ganze Welt gezogen. Einige wollen die Welt nur bereisen, andere ihren Fußabdruck hinterlassen und in Projekten helfen. Laura Brzezinski aus Steinfurt ist 17 Jahre alt und macht ihr Abitur gerade am Martinum-Gymnasium in Emsdetten.


Do., 14.02.2019

Steinfurt Album von AC/DC nimmt Gestalt an

Ozzy Osbourne ist endlich auf dem Weg der Besserung. Er ist wohl gerade noch einer Lungenentzündung entgangen.

Und auf einmal geht es ganz schnell. Gerade erst hieß es noch, dass Brian Johnson für Arbeiten an einer neuen CD zu AC/DC zurückkehrt, schon kommt der nächste Streich. Bassist Cliff Williams, der vor zwei Jahren aus der Band ausgestiegen ist, soll angeblich auch in Vancouver nahe dem Tonstudio gesehen worden und Teil der neuen Platte sein.


Do., 14.02.2019

Sebastian Thomas und Marvin Alfes Helfer beim Übergang in die Erwachsenenwelt

Sehen sich als Berater der Jugendlichen: Die beiden Sozialarbeiter Sebastian Thomas (l.) und Marvin Alfes stehen im neu gestalteten Konferenzraum im Obergeschoss des Jugend- und Kulturbahnhofes „Talentschuppen“.

Burgsteinfurt - Im Talentschuppen weht ein frischer Wind: Sebastian Thomas und Marvin Alfes leiten die Jugendeinrichtung der AWo seit kurzem gemeinsam. Und auch inhaltlich hat sich in der offenen Jugendarbeit einiges verändert. Die WN schauten sich bei einem Treffen mit den beiden Sozialarbeitern in den Räumlichkeiten am Burgsteinfurter Bahnhof um. Von Ralph Schippers


Do., 14.02.2019

Grundschüler im Neuy-Museum Eis und Schokolade ist auch was für Bauhaus-Künstler

Heinrich-Neuy-Tochter Hedwig Seegers erzählte den Kindern der Altenberger Borndalschule aus dem Leben ihres berühmten Vaters.

borghorst - Eis und Schokolade – mögen nicht nur Grundschulkinder gern. Heinrich Neuy hat solche süßen Sachen ebenfalls heiß geliebt. Und diese Details aus dem Leben des vor 16 Jahren verstorbenen Bauhaus-Künstlers sind es, die ihn für die Viertklässler der Altenberger Borndalschule an diesem Morgen wieder lebendig werden lassen. Von Axel Roll


Mi., 13.02.2019

Autogramm-Ausstellung „70 Jahre Bundesrepublik“ „Einmalig in ganz Deutschland“

Dr. Peter Krevert (2.v.l.) eröffnete am Dienstagabend im Rathaus zusammen mit Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer sowie seinen Sammlerkollegen Dr. Heinz-Ulrich Kammeier und Christian Bach (r.) die Autogramm-Ausstellung „70 Jahre Bundesrepublik“.

Steinfurt - Dr. Peter Krevert stellt sein Licht nicht unter den Scheffel. Von Axel Roll


Mi., 13.02.2019

Foto- und Filmgruppe des Borghorster Heimatvereins bereitet Bildmaterial zeitgemäß auf Die Super 8-Zeiten sind vorbei

Klaus Knaup, Dieter Twehues, Willi Brocks und Dieter Vinnenberg (v.l.) kümmern sich um das Foto- und Filmarchiv des Heimatvereins. Und wollen über Bilder und Videos noch mehr Leute für ihre Heimat begeistern.

Borghorst - Die Menge des Materials ist gewaltig: Tausende von Fotos haben sich im Lauf der Jahrzehnte beim Borghorster Heimatverein gestapelt, dazu unzählige Stunden an Filmmaterial. „Alleine von ‚Behü‘ haben wir etwa 7000 Fotos aus den Jahren von 1952 bis 1972“, schätzt Dieter Twehues den Nachlass des ehemaligen WN-Fotografen Bernhard Hülsmann. Von Bernd Schäfer


Di., 12.02.2019

Graffiti-Aktion am Bahnhof Burgsteinfurt Kunst statt Schmierereien

Kommt nach Auskunft der Bahn AG sehr gut an: Sprühkunst, wie auf dem Foto im Bahnhof Recklinghausen-Süd, soll auch die Unterführung am Bahnhof in Burgsteinfurt verschönern.

Burgsteinfurt - Vorbilder an anderen Bahnhöfen wie in Köln-Ehrenfeld, Marl-Sinsen oder – noch ganz frisch – in Recklinghausen-Süd gibt es einige, jetzt soll auch der Burgsteinfurter Bahnhof dazukommen: Gemeinsam wollen Stadt und Bahn AG die Personenunterführung optisch aufwerten. Von Ralph Schippers


Di., 12.02.2019

Bürgermeisterin zum Weber-Quartier Kauf ist keine Option

Die Belebung der Borghorster Innenstadt ist eine der Herausforderungen der Zukunft.

Borghorst - Das Weberquartier-Areal von der Stadt selbst zu kaufen, ist für die Bürgermeisterin keine Option. „Das würde ich ablehnen“, sagte Claudia Bögel-Hoyer am Montagabend beim FDP-Ortsparteitag. Die Gefahr ist ihrer Ansicht nach viel zu groß, dass die Stadt „auf dem Geld hängen bleibt“. Von Axel Roll


1 - 25 von 1962 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region